Javier Revuelta, ehemaliger Vice Chairman von Telefónica, leitet EDS Iberia

Madrid, Spain (ots-PRNewswire) - EDS (NYSE: EDS) gab bekannt, dass Javier Revuelta zum President von EDS Iberia ernannt wurde. Revuelta war bisher Vice Chairman von Telefónica, S.A.

"Das Ziel von EDS ist ein deutlicher Ausbau unserer Geschäftsaktivitäten auf der iberischen Halbinsel", so Vincenzo Damiani, Vice President von EDS Mediterranean Region, der für den Mittelmeerraum zuständigen EDS-Organisation . "Mit Hilfe von Javiers Erfahrung und Weitblick werden wir dieses Ziel erreichen."

Revuelta kam 1996 zu Telefónica und war dort von 1997-1998 als CEO und 1999 als Vice Chairman tätig. Vor seinem Wechsel zu Telefónica war Revuelta Partner in der Anwaltskanzlei von Bufete Armero in Madrid und verantwortlich für die rechtlichen Angelegenheiten von Bankinter. Von 1984 bis 1987 arbeitete Revuelta als Anwalt in unterschiedlichen Ministerien der spanischen Regierung.

"EDS ist für eine Expansion in Spanien und Portugal gut positioniert. Ich gehe davon aus, dass unsere umfassenden IT-Dienste und -Lösungen sowie Erfahrungen zur Umsetzung neuer unternehmerischer Möglichkeiten dieser Wachstumsbranche sowohl von staatlichen als auch privaten Organisationen genutzt werden. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit den äußerst begabten EDS-Mitarbeitern und der hervorragenden Kundenklientel in Spanien und Portugal und darauf, dass ich mich einem der erfolgreichsten Führungsteams in dieser Sparte anschließen darf", teilt Revuelta mit.

"Auch wir freuen uns, dass Javier zu EDS wechselt. Seine Erfahrung in den Bereichen Telekommunikation, Finanzleistungen und Regierung machen ihn zum idealen Mann, mit dem EDS diesen rasant wachsenden Markt erobern kann," so John Meyer, President EDS Europa, Mittlerer Osten & Afrika.

EDS Iberia

EDS Iberia, das 1980 in Madrid gegründet wurde und dessen Hauptsitz sich in Madrid befindet, konzentriert seine Aktivitäten auf die Segmente Produktion, Finanzleistungen, Regierung, Kommunikationswesen, Transport und Gesundheitswesen in Spanien und Portugal. Das Unternehmen beschäftigt 2900 Mitarbeiter und erzielte 1999 einen Umsatzerlös von $200 Mio. (37.000 Mio. Peseten).

EDS versorgt als führender Provider von E-Business und IT-Diensten 9000 Kunden aus Industrie und öffentlicher Verwaltung in ungefähr 55 Ländern. Das Unternehmen begründete die IT-Dienstleistungsbranche vor mehr als 35 Jahren und liefert heute E-Business-Lösungen, Verwaltungsprogramme für Geschäftsprozesse sowie System- und Technologie-Dienstleistungen, um Kunden bei der Bewältigung komplexer Aufgaben und der Optimierung ihrer geschäftlichen Erfolge in der digitalen Wirtschaft zu unterstützen. EDS hat profundes Fachwissen aufgebaut und jahrelang praktische Erfahrung gesammelt, um Herausforderungen unterschiedlicher Industriezweige -Kommunikationssektor, Energiewirtschaft und Chemie, Finanzleistungen, Öffentlicher Bereich, Gesundheitswesen, Produkte und Handel, Transport und Verkehr - zu meistern. 1999 erzielte EDS einen Umsatz von $18.5 Mrd. Die EDS-Aktie wird an der Londoner und New Yorker Börse gehandelt. Weitere Informationen über die EDS-Vision finden Sie im Internet unter folgender Adresse: http://www.eds.com

ots Originaltext: Electronic Data Systems Corporation
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Salim Rahimi, 972-605-6793, oder salim.rahimi@eds.com, oder
Sonsoles Martin, +34-91-663-5923, oder sonsoles.martin@eds.com, beide für Electronic Data Systems Corporation tätig.

Website: http://www.eds.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE