- SP-Partei-Chef Gusenbauer im NEWS-Interview: "Keine Erhöhung der

Kapitalertragssteuer." Vorausmeldung zu NEWS 35/00 v. 31. August 2000

Wien (OTS) - In einem Interview in der morgen erscheinenden
Ausgabe des Nachrichtenmagazins NEWS kündigt SP-Vorstand Alfred Gusenbauer ein Veto seiner Partei gegen die vom Finanzminister Karl-Heinz Grasser geplante Erhöhung der Kapitalertragssteuer an. Die Stimmen der SPÖ wären nach einem Verfassungsgerichtsurteil für eine Erhöhung von 25 auf 30% nötig. Gusenbauer zu NEWS: "Da diese Regierung nicht mehr geschafft hat, als dass Österreich binnen eines halben Jahres im Spitzenfeld der Staaten mit der höchsten Inflationsrate ist, sehe ich nicht ein, warum man die Sparbuch-Zinsen von Pensionisten stärker besteuert, während es sich Milliardäre wie Thomas Prinzhorn wieder richten können. Die Nationalratssitzung am kommenden Dienstag mit unseren Anträge zur sozialen Staffelung der Agrarförderungen, die VP und FP schon einmal ablehnten, und zur höheren Besteuerung der Erträge von Privatstiftungen wird der Lackmus-Test dafür, wie ernst Jörg Haider soziale Gerechtigkeit wirklich nimmt, oder ob das nur Luftblasen waren."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS-Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12103

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES/OTS