Staatsoperndirektor repliziert auf eine Aussage von Burgenlands Landeshauptmannstellvertreter Gerhard Jellasitz

Wien (OTS) - Zur Aussage von Herrn Landeshauptmannstellvertreter Gerhard Jellasitz möchte ich nur festhalten, daß ich die erfolgreichen Besucherzahlen der Veranstaltungen in St. Margarethen und Mörbisch keinenfalls in Frage gestellt habe. Die Frage, die ich zur Diskussion gestellt habe, war lediglich, daß man nicht reine Unterhaltung als Vorwand für Kunst bemühen soll.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressebüro
Mag. Irina Kubadinow
Tel.: (01) 514 44 / 2309
Fax: (01) 514 44 / 2980
e-mail: irina.kubadinow@wiener-staatsoper.at
http://www.wiener-staatsoper.at

Wiener Staatsoper

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STO/OTS