Volksanwaltschaft: Die nächsten Wiener Sprechtage

Wien, (OTS) Die Volksanwaltschaft hat die Aufgabe, behauptete oder vermutete Missstände in der Verwaltung - auf Bundesebene bzw. in jenen sieben Bundesländern, darunter Wien, die der Volksanwaltschaft dies ermöglichen - zu prüfen. Jede/r kann sich daher mit tatsächlichen oder vermeintlichen Beschwerden über die Vorgangsweise von Behörden an die Volksanwaltschaft wenden.

Die drei VolksanwältInnen Dr. Christa Krammer, Ingrid Korosec und Horst Schender halten regelmässig auch in Wien eigenen Sprechtage ab. In nächster Zeit finden sie zu folgenden Terminen statt:

o 5. September ab 9.00 Uhr, Volksanwältin Dr. Christa Krammer,

Volksanwaltschaft, 1015 Wien, Singerstraße 17, 3. Stock, Zimmer Nr. 309
Anmeldungen telefonisch an: (01) 515 05/Kl. 111 Dw.
o 5. September ab 10.00 Uhr, Volksanwalt Horst Schender,

Volksanwaltschaft, 1015 Wien, Singerstraße 17, 3. Stock, Zimmer Nr. 317
Anmeldungen telefonisch an: (01) 515 05/Kl. 121 Dw.
o 7. September ab 9.30 Uhr, Volksanwältin Ingrid Korosec,

Volksanwaltschaft, 1015 Wien, Singerstraße 17, 2. Stock, Zimmer Nr. 204
Anmeldungen telefonisch an: (01) 515 05/Kl. 131 Dw.
o 21. September ab 9.30 Uhr, Volksanwältin Ingrid Korosec,

Volksanwaltschaft, 1015 Wien, Singerstraße 17, 2. Stock, Zimmer Nr. 204
Anmeldungen telefonisch an: (01) 515 05/Kl. 131 Dw.
(Schluss) hrs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Helga Ruzicka-Stanzel
Tel.: 4000/81 856
e-mail: ruz@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK