Die Inhalte der Neuen Medien gehören den Journalisten

Donau-Universität Krems setzt neuen Schwerpunkt in Journalistik-Studium

Krems (OTS) - Inhalte von Webpages gestalten ist eine Aufgabe für Journalisten. Deshalb bietet die Donau-Universität Krems an ihrem Internationalen Journalismus Zentrum ab Oktober 2000 erstmals ein Master Programm mit dem Schwerpunkt Multimedia an. Die Neuen Medien als journalistisches Aufgabenfeld erschließen möchte Dr. Silvia Huber, Leiterin des Internationalen Journalismus Zentrums, die ein selbstbewusstes Auftreten der Journalisten einfordert: "Heute gestalten vielfach die Techniker die Inhalte im Internet. Es ist höchste Zeit, dass auch die Journalisten ihre Ansprüche auf die Neuen Medien geltend machen."

Das Selbstbewusstsein der Journalisten stärken soll eine fundierte Wissensbasis auf Seiten der Medienmacher. Huber setzt auf Weiterbildung: Die Zukunft des Journalismus im Online-Zeitalter, die Konzeption und Gestaltung von Internet-Seiten, Probleme des Urheberrechts im Internet und die selbstständige Durchführung eines Multimedia-Projekts sind entsprechend neu im Lehrplan.

Das Internationale Journalismus Zentrum hat für eine journalistische Weiterbildung in den Neuen Medien besonders gute Voraussetzungen, denn Print-, Radio- und Fernsehjournalismus sind von Beginn an Bestandteile des Curriculums gewesen: "Was bislang allerdings gefehlt hat, war die Vernetzung der getrennt behandelten Medienbereiche", so Huber. Besonders schwierig sei es, Experten für die Weiterbildung im Online-Journalismus zu finden. "Wir freuen uns deshalb, dass es uns gelungen ist, renommierte Lehrbeauftragte mit fundiertem Fachwissen in Sachen Neue Medien nach Krems zu holen", sagte Huber. Thomas Ottensmann, Director New Media der Bertelsmann-Stiftung in Münster (Deutschland), Univ.-Prof. Viktor Mayer-Schönberger von der Harvard University, Cambridge (USA), Multimedia-Avantgardist Don D. Repella von Community Television Pittsburgh (USA), und der finnische Medienphilosoph Esa Saarinen werden ab Herbst in Krems unterrichten.

Die Anmeldung für das Master-Programm Qualitätsjournalismus mit dem neuen Multimedia-Schwerpunkt läuft noch bis 15. September 2000.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Internationales Journalismus Zentrum
Tel. +43/2732/893-2701
Fax +43/2732/893-4700
E-mail: ijz@donau-uni.ac.at
Internet: www.donau-uni.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS