Nortel Networks bringt bahnbrechende Möglichkeit für den Verkauf von Lichtwellen auf den Markt

Boston (ots-PRNewswire) - Die verwalteten optischen Services
werden Maßstäbe dafür setzen, wie Bandbreite bereitgestellt, verwaltet und verkauft wird. Nortel Networks* (NYSE/TSE: NT), das global führende Unternehmen für Optical Internet-Lösungen, hat eine neue Strategie zur Verwaltung optischer Services angekündigt. Damit sind Kommunikationsanbieter und die Internet Service Provider weltweit in der Lage, zügig eine breite Palette neuer Services auf den Markt zu bringen und einzelne Lichtwellenlängen in einem optischen Netzwerk einzurichten, zu verwalten, zu kaufen, zu verkaufen und zu mieten. Zu den Nortel Networks Managed Optical Services, die in dieser Woche auf der National Fibre Optic Engineers Conference (NFOEC) in Denver (Stand 601) präsentiert werden, gehören die Managed Wavelength Services, die erste zu dieser Strategie gehörende Lösung, die bereits erhältlich ist. Die Managed Wavelength Services macht es möglich, Licht nach Farbe oder Wellenlänge effektiv zu verteilen, so dass der Kunde die gewünschte Bandbreite zur gewünschten Zeit erhalten und kontrollieren kann.

"Es geht vor allem um die Bereitstellung von Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit, Qualität und Profitabilität für unsere Kunden und deren Kunden," sagte Don Smith, President, Optical Internet, Nortel Networks. "Wir können dies durch den Verkauf von Glasfaserverbindungen realisieren, die kaum größer als ein Haar sind oder durch einzelne Lichtfarben. Unsere Kunden werden in die Lage versetzt, mit dem Hochleistungs-Optical Internet neue Gewinnmöglichkeiten zu schaffen."

Aufgrund der hervorragenden Expertise in den Bereichen Optical Internet, dem Internet Protocol (IP) und der Serviceware ist Nortel Networks als marktführendes Unternehmen in der Lage, die komplette Bandbreite an Managed Optical Services bereitstellen zu können, sagte Smith. Diese Fähigkeiten werden von der Nortel Networks OPTera*-Produktfamilie bereitgestellt, darunter der OPTera Connect DX und der HDX Connection Manager, der Nortel Networks Shasta* 5000 Broadband Service Node und das Nortel Networks Preside*-Produktportfolio einschließlich des neuen Preside Service Commerce Hub.

Für die Service Provider ergeben sich neue Möglichkeiten, höhere Einnahmen durch die Managed Optical Services zu realisieren. Sie können ihr Geschäft mit größerer Flexibilität betreiben, neue Routen eröffnen und die Netzwerkkapazität schneller als je zuvor zum Einsatz bringen. Darüber hinaus eröffnen sich für die Service Provider neue Gewinn- und Einnahmechancen, indem Wellenlängen im Paket zusammengefasst und weitere zum Internet gehörende Services gebündelt werden, um umfassende Optical Internet-Versorgung und -Sicherheit zu realisieren. Mit den Managed Wavelength Services werden sie in der Lage sein, Bandbreite über Wellenlängen oder Farben nach Bedarf zu mieten oder zu handeln. Dadurch ergibt sich eine kostengünstige Alternative zum Mieten von Dark Fiber (nicht verwendeter Kapazität bei faseroptischen Kommunikationstechniken) oder Privatleitungen.

CIBC World Markets Telecom Services schätzt, dass die Nachfrage nach Bandbreiten durch Großabnehmer mehr als US$ 60 Milliarden bei den optischen Services im Jahre 2004 generieren wird. Zum Vergleich:
In diesem Jahr sind es geschätzte US$ 13 Milliarden. 360networks und Williams Communications implementieren die Nortel Networks Managed Wavelength Services derzeit bereits. NorthEast Optic Network (NEON*) wird mit der Implementierung der Managed Wavelength Services ab dem vierten Quartal dieses Jahres beginnen.

Williams Communications war der erste Netzwerkbetreiber, der im Jahre 1999 ein Optical Wave-Produkt auf dem Markt einführte. Die Firma hat vor kurzem ihren Plan bekanntgegeben, im vierten Quartal dieses Jahres einen OC-192 Wave-Service zu implementieren.

"Der Optical Wave Service von Williams Communications ist ein Kernbestandteil unseres Netzwerks der nächsten Generation," sagte Frank Semple, President des Netzwerkbereichs von Williams Communications. "Führende Technologien wie diese versetzen uns in die Lage, unseren Kunden die Flexibilität zu bieten, Bandbreite und maßgeschneiderte Services nach Bedarf hinzuzufügen und die Lücke zwischen der Service- und der optischen Schicht zu überbrücken. Mit dynamischen Anbietern wie Nortel Networks wird Williams weiterhin Maßstäbe setzen und die neue Technologie in der Industrie fördern."

360networks, ein globaler Netzwerkbetreiber für die Netzwerkbetreiber, setzt die Managed Wavelength Services im Zuge der Expansion des eigenen Netzwerks ein.

"Allein in Nordamerika hat 360networks mit Hilfe der Produkte und Services von Nortel Networks mehr als 7.000 Routenmeilen mit Managed Wavelength Services implementiert. 360networks bietet eine Wellenlängenkapazität von 2,5 und 10 Gigabits pro Sekunde," sagte Steve Baker, Chief Technology Officer, 360networks. "360networks setzt den Ausbau des firmeneigenen Netzwerks derzeit fort und wird im ersten Quartal 2001 mehr als 24.000 Routenmeilen in Betrieb haben."

NEON, ein Netzwerkbetreiber für Netzwerkbetreiber mit Sitz in New England, wird die Managed Wavelength Services dazu nutzen, die zügige Implementierung transparenter optischer Verbindungen mit einem hohen Niveau an Kontrolle und Netzwerkmanagement zu ermöglichen. "Optische Wellenlängen sind die Bausteine der Service Provider-Netzwerke der nächsten Generation. Wir gehen davon aus, dass optische Wellenlängen die Handelseinheit für alle Service Provider-Netzwerke sein werden," sagte Ron Steele, Chief Technology Officer, NEON.

"Früher war es lediglich eine Vision, und jetzt sind die Nortel Networks Managed Wavelength Services die strategische Basis, auf der wir eine umfangreiche Reihe von innovativen Lösungen bereitstellen, die den Bedürfnissen und Anforderungen unserer Kunden entsprechen."

Nortel Networks ist ein internationaler Marktführer im Bereich Internet und Kommunikation mit Schwerpunkten in den Bereichen Optical-, Wireless- und Local Internet sowie eBusiness. 1999 erzielte das Unternehmen einen US GAAP** Umsatz in Höhe von US-$ 21,3 Milliarden. Zu den Kunden von Nortel Networks zählen Netzwerkbetreiber, Service Provider und Unternehmen auf der ganzen Welt. Nortel Networks baut ein Hochleistungs-Internet, das zuverlässiger und schneller als vorhandene Netze ist. Das Unternehmen setzt neue Maßstäbe für die Wirtschaftlichkeit und Qualität von Netzwerken einschließlich des Internet und eröffnet damit neue Möglichkeiten für Zusammenarbeit, Kommunikation und Handel. Nortel Networks ist in Deutschland Nortel Dasa Network Systems, ein Joint Venture von Nortel Networks und EADS Deutschland. Zum Produktportfolio von Nortel Dasa gehören zusätzlich Lösungen für die Satellitenkommunikation. Das Unternehmen beschäftigt über 1.450 Mitarbeiter an 25 Standorten in Deutschland. Besuchen Sie uns unter www.nortel-dasa.de .

Bestimmte Informationen in dieser Pressemeldung sind zukunftsbezogen und unterliegen erheblichen Risiken und Unwägbarkeiten. Die in diesen Aussagen vorhergesagten Ergebnisse oder Ereignisse können sich erheblich von den tatsächlichen Ergebnissen oder Ereignissen unterscheiden. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass sich die Ergebnisse oder Ereignisse von den derzeitigen Erwartungen unterscheiden können, gehören unter anderen die Auswirkungen des Preis- und Produktwettbewerbs, die Abhängigkeit von der Entwicklung neuer Produkte, die Auswirkungen der schnellen technologischen Veränderungen und Marktveränderungen, die Fähigkeit von Nortel Networks, Firmenübernahmen durchzuführen und/oder die Geschäftsbereiche und Technologien übernommener Unternehmungen effektiv zu integrieren, die allgemeinen Industrie- und Marktbedingungen und Wachstumsraten, das internationale Wachstum und die globalen ökonomischen Bedingungen, besonders in den aufstrebenden Märkten und einschließlich der Zinssatz- und Devisenkursfluktuationen, die Auswirkungen der Konsolidierungen in der Telekommunikationsindustrie, die Unwägbarkeiten des Internets, die Volatilität des Aktienmarkts, die Fähigkeit von Nortel Networks, qualifizierte Mitarbeiter einzustellen und ihre Firmentreue zu erhalten, und die Auswirkungen der erhöhten Bereitstellungen für die Kundenfinanzierung durch Nortel Networks. Weitere Informationen über diese und weitere Faktoren erhalten Sie in den Berichten von Nortel Networks bei der United States Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsicht). Nortel Networks lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsbezogene Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, unabhängig davon, ob dies aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder in anderer Weise nötig wäre.

* Nortel Networks, das Nortel Networks-Logo, das Globemark, OPTera, Shasta und Preside sind Warenzeichen von Nortel Networks. NEON ist ein Warenzeichen von NorthEast Optic Network.

** US GAAP = US Generally Accepted Accounting Principles (die amerikanischen Rechnungslegungsgrundsätze, vergleichbar mit den entsprechenden in Deutschland geltenden GoBs = Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung).

Sämtliche Zahlen und Prognosen, die im Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung genannt werden, sind Einschätzungen aus aktueller Sicht und werden ohne jede Gewähr genannt.

Archivbilder des Unternehmens erhalten Sie durch CNW E-Pix unter www.newswire.ca . Für die Angehörigen von The Canadian Press sind die Abbildungen kostenlos.

ots Originaltext: Nortel Networks CorporationIm Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Jeff Ferry, Nortel Networks, Tel.: +1 703-712-8339,
E-Mail: Jferry@nortelnetworks.com ,
Stacey Thomson, Fleishman-Hillard, Tel.: +1 812-437-0318,
E-Mail: thomsons@fleishman.com ,
Nortel Dasa Network Systems GmbH & Co.
KGSabine Werb, Public Relations, Fon: 069 / 66 97 19 06
E-Mail: sabine.werb@nortel-dasa.de
Fleishman-Hillard Germany, Peter Tasch, Fon: 069 / 405 702 150 E-Mail: TaschP@fleishman.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE