Peter Sichrovsky auf Einladung der politischen Opposition in Lettland

Untersuchung von Menschenrechtsverletzungen bei zukünftigen EU-Beitrittskandidaten

Wien, 2000-08-29 (fpd) - Auf Einladung der "Faction for Human Rights in United Latvia" und der Opppositionspartei befindet sich der Generalsekretär und Europa Abgeordnete der FPÖ, Mag. Peter Sichrovsky auf einem zweitägigen Besuch in Riga. Grund der Einladung sind die Diskussion über Menschenrechtsverletzungen und das Problem langjähriger Untersuchungshaft ohne Prozeßaussichten. ****

Der Generalsekretär wird Aleksandrs Lavents, einen der bedeutensten Bankiers und prominentes Mitglied der jüdischen Gemeinde, der sich auf Grund zweifelhafter Vorwürfe seit fünf Jahren in Untersuchungshaft befindet besuchen und mit seinen Anwälten diesen, auch dem Europäischen Gerichtshof bekannten Fall, diskutieren. "Neben wirtschaftlichen- und Umweltfragen sind für uns besonders das Niveau der Menschenrechte ausschlaggebend bei den EU-Beitrittskandidaten", betonte Sichrovsky abschließend. (Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40 110 /5491

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC