Interregionale Kulturkontakte intensivieren

LR Bischof im "Kultur-Gespräch" mit St. Gallen

St. Gallen/Bregenz (VLK) - Landesrat Hans-Peter Bischof
traf kürzlich mit der St. Galler Kultur-Regierungsrätin
Kathrin Hilber zu einem interregionalen "Kultur-Gespräch"
zusammen. Angesichts der Tatsache, dass die meisten grenzüberschreitenden Aktivitäten stets in der Kultur ihren Ausgangspunkt genommen haben, sollen in Zukunft verstärkt
neue Themen "angerissen" werden. ****

Die Kulturreferenten der beiden Nachbarländer kamen
gemeinsam mit ihren obersten Kulturbeamten Walter Lendi (SG)
und Werner Grabher (V) überein, die gegenseitigen
Kulturkontakte noch weiter zu vertiefen. Ist doch die Kultur
"als politische Kraft ersten Ranges" immer wieder als Motor
von Integration, Kooperation und grenzüberschreitender Zusammenarbeit in Erscheinung getreten.

Neu diskutiert werden sollen das Projekt "Geschichte Bodenseeraum" im Rahmen des Arbeitskreises der Bodensee-
Archivare sowie die Durchführung eines gemeinsamen "Heimatpflegetages". Unter Federführung des St. Galler
Kulturamtes sollen Vorarlberger Künstlerinnen und Künstler eingeladen werden, in der Schweiz auszustellen. An
gemeinsamen Aktivitäten sind beide Länder im Hinblick auf das Kinder- und Jugendtheaterfestival "TRIANGEL", das ja im Jahr
2001 in Vorarlberg stattfinden wird, interessiert. Intensive Koordinationsschienen soll es auch beim Internationalen Bodenseefestival geben, wo mögliche Gemeinsamkeiten zur
Integration in übergeordnete Programme anstehen.
(hh/ug,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20136
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vlr.gv.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL