QSC baut Netz schneller auf als geplant ots Ad hoc-Service: QS Communications AG <DE0005137004>

Köln (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die QS Communications AG, Deutschlands führender alternativer Breitband-Infrastruktur-Anbieter, konnte im 1. Halbjahr ihr Netz schneller und effizienter als geplant aufbauen. Derzeit sind bereits mehr als 30 deutsche Städte mit der DSL-Technologie von QSC aufgerüstet und so mehr als 10 Millionen potenzielle Nutzer erreichbar. Insgesamt investierte QSC im ersten Halbjahr 75 Millionen Mark in den Aufbau eines Hochgeschwindigkeits-Netzes auf der letzten Meile. Die Investitionskosten pro Standort lagen dabei 35 Prozent unter den ursprünglich budgetierten Kosten. Die Aufwendungen für den Netzwerkaufbau führten im ersten Halbjahr 2000 zu einem Verlust in Höhe von 59 Millionen Mark. Diese Zahl liegt rund 30 Prozent besser als die Markterwartung. Der Umsatz betrug knapp eine Million Mark. Für das 2. Halbjahr rechnet QSC mit einem überproportionalem Zuwachs an Kunden und damit an Umsatz. Bereits in der Periode von 30. Juni bis 25. August konnte die Anzahl der verkauften DSL-Leitungen von 800 auf 1600 verdoppelt werden. Bis zum Jahresende sollen 40 deutsche Städte mit der Breitband-Technologie von QSC aufgerüstet sein und 20 Millionen potenzielle Nutzer erreicht werden.

Weitere Informationen:
QSC AG
Susanne Fiederer
Unternehmenssprecherin

Fon: +49-(0)221 / 6698-280
Fax: +49-(0)221 / 6698-289
E-Mail: sf@qsc.de

Investor Relations-Partner der QSC AG
Dorothee Kagelmann
Phone: +49-(0)89 / 4892720
Fax: +49-(0)89 / 48927212
Email: qsc@schumachers.net

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI