Hemosol Inc. erhält den Priority Review-Status für Hemolink in Kanada / Die Richtlinien von Health Canada sehen einen Prüfzeitraum von 180 Tagen vor

Toronto (ots-PRNewswire) - Hemosol Inc. (TSE:HML) gab bekannt,
dass das Therapeutic Products Program (TPP) von Health Canada der New Drug Submission (NDS) für Hemolink(TM) den Priority Review-Status gewährt hat. Der Priority Review-Status wird nur einer geringen Anzahl potentiell wichtiger Produkte eingeräumt. Der dafür vorgesehene Prüfzeitraum von 180 Tagen ist erheblich kürzer als der übliche Prüfzeitraum.

"Wir sind sehr erfreut, dass Health Canada der New Drug Submission (Zulassungsantrag) für Hemolink(TM) Priorität eingeräumt hat. Wir sind der Ansicht, dass dadurch die Notwendigkeit einer Hämoglobin-Ersatztherapie und insbesondere die potentielle Bedeutung der Behandlung mit Hemolink(TM) anerkannt wird," sagte John W. Kennedy, President und Chief Executive Officer von Hemosol.

Die am 31. Juli 2000 eingereichte NDS beantragt die Zulassung zur Vermarktung von Hemolink(TM) zur Vermeidung oder Reduzierung der Red Blood Cells (RBCs - Erythrozyten) von Spendern in der Chirurgie wie zum Beispiel Coronary Artery By-pass Grafting (CABG - aorto-koronarer Bypass). Das Unternehmen geht davon aus, dass das TPP Mitte September mit der vorrangigen Prüfung beginnen wird.

Über Hemolink(TM)
Hemolink(TM) ist ein stark gereinigtes humanes Derivat, das als Hämoglobin-Ersatzprodukt in einer Reihe von firmeneigenen Verfahren hergestellt wird. Zu den potentiellen Nutzeffekten von Hemolink(TM) gehören größerer Schutz vor viraler und bakterieller Kontamination sowie universelle Kompatibilität mit allen Blutgruppen. Hemolink(TM) bietet auch effiziente Sauerstoffzufuhr zu den lebenswichtigen Organen und Geweben, ein niedrigeres Risiko allergischer oder Immunreaktionen sowie die längere Haltbarkeit von mehr als einem Jahr im Vergleich zu 42 Tagen bei Spenderblut. Das Unternehmen erwartet, dass diese potentiellen Vorteile für die medizinische Welt und die Öffentlichkeit zu neuen Möglichkeiten führen werden, die Patientenversorgung mit Spenderblut zu vermeiden oder zu reduzieren und die Komplikationen zu reduzieren, die mit unbehandeltem akuten Hämoglobinmangel verbunden sind.

In den Vereinigten Staaten wird derzeit eine entscheidende Studie der Phase III durchgeführt, deren Ergebnisse im zweiten Quartal 2001 erwartet werden.

Firmenprofil von Hemosol
Hemosol ist eine integrierte biopharmazeutische Firma, die zahlreiche Produkte für die globalen Märkte auf der Grundlage firmeneigener Technologien in der Entwicklung hat, die zunächst zur Behandlung von Hämoglobinmangel eingesetzt werden sollen.

Die Pressemeldungen von Hemosol erhalten Sie auf der Firmenwebsite (http://www.hemosol.com) und von Canada Newswire (http://www.newswire.ca).

ots Originaltext: Hemosol Inc.
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
John W. Kennedy, President & Chief Executive Officer, Lee Hartwell Vice President, Corporate Development & Chief Financial Officer Tel.: +1 (416) 798-0700, Fax: +1 (416) 798-0152
Jason Hogan, Investor Relations
Tel.: +1 (416) 815-0700, Durchwahl 222, Fax: +1 (416) 815-0080 Email: jhogan@equicomgroup.com

Eine kostenlose Kopie des Jahresberichts von Hemosol erhalten Sie unter http://www.newswire.ca, wenn Sie auf reports@cnw klicken.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE