ORF-Produktion beim World Film Festival in Montreal

Dieter Berners Turrini-Verfilmung "Die Verhaftung des Johann Nepomuk Nestroy"

Wien (OTS) - Gestern, am 25. August 2000, startete im kanadischen Montreal das World Film Festival, bei dem auch die ORF-Produktion "Die Verhaftung des Johann Nepomuk Nestroy" vertreten ist. Dieter Berners Verfilmung der gleichnamigen Novelle von Peter Turrini, die im Winter 1999 in Wien gedreht wurde, wird in der Festival-Sektion "Films for Television" zu sehen sein, das erste Screening ist bereits heute, am 26. April, ein weiteres folgt am 3. September 2000. Berners Tragikomödie zeigt Nestroys bewegtes Leben, seine Zerrissenheit zwischen zwei Frauen und die Entstehung seines berühmten "Lumpazivagabundus". Die Hauptrolle, den jungen Johann Nepomuk Nestroy, verkörpert Fritz Karl, die Rolle seiner Ehefrau Wilhelmine spielt Eva Herzig, als Geliebte Marie Weiler wird Meriam Abbas zu sehen sein. In weiteren Rollen standen in der Co-Produktion von ORF und WDR, hergestellt von DOR Film, unter anderem Giora Seeliger, Nicholas Ofczarek, Otto Schenk und als Gast Peter Turrini, der mit seiner gleichnamigen Novelle die Basis zu Dieter Berners Drehbuch lieferte. Turrini über den Film: "Alles, was uns heute bewegt - die Liebe, das Auseinandergehen und das Zusammenkommen, die Kunst - führt dieser Film in historischem Gewand vor, in einer Tragikomödie, durchlebt von einem der größten österreichischen Komödianten, der unbedingt Tragiker werden wollte."
Im ORF wird "Die Verhaftung des Johann Nepomuk Nestroy" am Samstag, dem 21. Oktober 2000, um 20.15 Uhr in ORF 2 seine TV-Premiere feiern.

Beim World Film Festival von Montreal, das von 25. August bis 4. September 2000 dauert, ist außerdem ein österreichischer Kinofilm mit ORF-Beteiligung vertreten: Houchang Allahyaris Satire über Ausländerfeindlichkeit mit dem Titel "Geboren in Absurdistan" wird in der Sektion "World Cinema: Reflections of Our Time" zu sehen sein.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Ruza Zecevic
(01) 87878 - DW 14703

ORF-Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/OTS