Zierler zu Schachner: Steirische SPÖ ist Spiegel der Bundes-SPÖ

. Widerstand ist kein Programm

"Die heute von SPÖ-Chef Schachner präsentierten "Themen" zeigen neuerlich, daß die steirische SPÖ ein Spiegel der Bundes-SPÖ ist. Außer der üblichen Hetze gegen die Strukturreformen der Bundesregierung ist von Schachner nichts zu erwarten", so heute die freiheitliche Spitzenkandidatin für die steirische Landtagswahl, FPÖ-General-sekretärin Theresia Zierler.****

Schachner sehe sich offenbar mangels eigener Konzepte dazu bemüßigt, stellvertretend für eine beleidigte und an Machtverlust und Oppositionsdasein leidende Bundes-SPÖ die Steiermark zur Spielwiese eines bundespolitischen Rückspiels zu erklären. Natürlich ohne die Gefahr eingehen zu wollen, durch einen Gang in die Opposition der Verschwendung und dem Postenschacher abschwören zu müssen, aber mit genau den gleichen Methoden der Hetze und Propaganda.

" Widerstand ist kein Programm. Kein Wort über Reformen für die Steiermark, kein Wort über eigene Versäumnisse, über die Spitzelaffäre oder eine umfassende Offenlegung seiner Pensionen, statt dessen zeigt sich Schachner nach wie vor in weinerlich-aggressiver Konzeptlosigkeit.
Statt rote Panther zu verteilen, sollte die steirische SPÖ besser rote Luftblasen steigen lassen, das trifft´s eher", so Zierler abschließend. (Schluß)

Rückfragehinweis: Freiheitliches Pressereferat
01/40110-5491

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40 110 /5491Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC