Zierler: Gusenbauer auf den Spuren von Ikarus

Graz,2000-08-25 (fpd) - "Hätte er es nicht betont, wäre nicht aufgefallen, daß Gusenbauer auf Urlaub war. Auch in seinem heutigen Auftritt im Mittagsjournal läßt er keine klaren Positionen erkennen. Gusenbauer beschränkte sich wieder einmal auf Hetze und Diffamierungen der FPÖ", so FPÖ-Generalsekretärin Zierler. ****

Zierler erwarte sich endlich klare Konzepte und konstruktive Oppositionspolitik. Statt dessen würden die Österreicherinnen und Österreicher mit der bloßen Ankündigung eines Schattenkabinetts an der Nase herumgeführt. "Gusenbauer wäre gut beraten, Sallmutters Vorschlag in die Tat umzusetzen, nämlich sich an der ehemaligen Oppositionspolitik der FPÖ ein Beispiel zu nehmen - Taten statt Luftblasen!", meinte Zierler abschließend.
(Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40 110 /5491Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC