Informations-Tage zum lebensbegleitenden Lernen

NÖ Landesbibliothek beteiligt sich am St.Pöltner "Bildungspfad"

St.Pölten (NLK) - Am 22. September ist an zehn Stationen der Landeshauptstadt St.Pölten ein "Weiterbildungsevent" unter Beteiligung der NÖ Landesbibliothek angesagt. An diesen zehn Stationen - vom Berufsförderungsinstitut NÖ auf dem Gewerkschaftsplatz über Erwachsenenbildungs-Einrichtungen bundes- und landesweit in der Schreinergasse, dem Bildungshaus St.Hippolyt in der Eybnerstraße oder dem Evangelischen Bildungswerk auf der Julius Raab-Promenade bis zur NÖ Landesakademie und NÖ Landesbibliothek im Regierungsviertel - erfahren Interessierte viele Möglichkeiten, wie sie sich persönlich weiterbilden können. Bei einer Bildungsrätsel-Rallye können wertvolle Preise gewonnen werden. Lernen soll hier als Herausforderung und Notwendigkeit akzeptiert werden, der Gedanke an Gewinn und Erfolg dient als Motiv. Damit liegt die Förderungsstelle des Bundes für Erwachsenenbildung voll im Trend, denn eine kürzlich durchgeführte Untersuchung ergab, dass Weiterbildung als sehr wichtig eingeschätzt wird und ihr ein hoher Zukunftsnutzen attestiert wird.

Dieser Informationstag in St.Pölten bewegt sich im Rahmen der vom Österreichischen Bildungsministerium initiierten Weiterbildungs-Informationstage. Das Ministerium hatte alle einschlägigen Institutionen dazu aufgerufen, diese Informationstage zur Präsentation ihrer Angebote zu nutzen.

Nähere Auskünfte über das detaillierte Programm gibt es bei der Förderungsstelle des Bundes für Erwachsenenbildung für NÖ, Telefon 01/5262091.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2174

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK