Marketing-Schulung für Gramatneusiedler Betriebe

Pröll: Entscheidender Anreiz für Einkauf im Ort

St.Pölten (NLK) - Im Rahmen des Kooperationsvertrages mit der Wirtschaftskammer Niederösterreich zur Förderung des Einkaufens in Stadtzentren, NAFES, wurde von der NÖ Landesregierung auf Antrag von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll zuletzt die Förderung von elf NAFES-Projekten mit einer Fördersumme von 4.269.360 Schilling beschlossen, der Landesanteil daran beträgt 1,94 Millionen Schilling. Insgesamt beträgt die NAFES-Förderung damit heuer 6.284.757 Schilling für 25 Projekte mit Gesamtkosten von 23.058.247 Schilling. 1999 wurden Kosten von 55.758.660,40 Schilling in 35 Projekten mit 11.549.625 Schilling gefördert.

2.250 Schilling Förderung gingen dabei auch an Gramatneusiedl. Diesen Zuschuss erhält der rund 40 Betriebe umfassende Verein Partnerschaft für Gramatneusiedl für Schulungsmaßnahmen der Mitgliedsbetriebe zum Thema Marketing. Die Gesamtkosten dieser Initiative sind mit 7.500 Schilling beziffert.

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll betonte bei dieser Gelegenheit die Wichtigkeit der Chancengleichheit von Klein- und Mittelbetrieben gegenüber Einkaufszentren im Sinne einer nachhaltigen Strukturverbesserung. "Es darf nicht durch die starke Zunahme der Einkaufszentren in Randlagen zu leerstehenden Geschäftslokalen und deutlich vermindertem Angebot in den Stadtkernen und damit zu einem Verlust an Vitalität und Lebensqualität kommen. Dazu sind entsprechende Marketing-Schulungsmaßnahmen ein erster, relativ kostengünstiger Schritt", so der Landeshauptmann.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2175Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK