ÖLLINGER: SICKL-VERBLEIB KLINGT WIE GEFÄHRLICHE DROHUNG Grüne: FPÖ macht angeschlagener Sozialministerin die Mauer

Wien (OTS) "Die Erklärung der Vizekanzlerin, wonach der Verbleib von Sozialministerin Sickl in der Regierung fix ist, kommt einer gefährlichen Drohung gleich. Es gibt kaum jemand im Land, selbst nicht in der FPÖ, für den nicht die eklatante politische Überforderung der Sozialministerin in ihrem Amt sichtbar ist. Doch die politische Mauer einer Partei ist noch allemal wichtiger als die Qualifikation und die Sachpolitik. Angesichts der anstehenden Probleme, die im Herbst in der Sozialpolitik angepackt werden müssen, stellt sich die Frage, wie dies mit einer politisch schwer angeschlagenen und mit mangelnder Kompetenz ausgestatteten Sozialministerin bewältigt werden kann", meint der Sozialsprecher der Grünen, Karl Öllinger.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40110-6697
http://www.gruene.at
eMail: pressebuero@gruene.at

Pressebüro der Grünen im Parlament

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/FMB