Mehr Boeing 737 für Kanadische Airline Westjet

Seattle (ots) - Die kanadische Fluggesellschaft WestJet erwirbt deutlich mehr Boeing 737 als noch Anfang des Jahres vereinbart. Die stark expandierende Fluglinie hat einen Auftrag vom Februar 2000 um sechs Festbestellungen und 18 Optionen aufgestockt. Damit hat WestJet jetzt insgesamt 26 Maschinen des Typs 737-700 fest bestellt und darüber hinaus Kaufoptionen für weitere 48 Maschinen erhalten.

WestJet bestätigte außerdem eine Leasing-Vereinbarung mit der GE Capital Aviation Service (GECAS) über zehn 737-700 sowie eine Option auf weitere zehn Maschinen dieses Typs.

Die 737-700 gehört zur aktuellen Generation der Boeing 737-Familie, die 1998 als fortschrittlichste Flugzeugreihe in der Klasse der Standardrumpf-Flugzeuge erstmals ihren Flugbetrieb aufnahm. Sie befördert abhängig von der gewählten Bestuhlung 125 bis 150 Passagiere und besitzt eine Reichweite von 2850 Kilometern. Ihr Listenpreis beträgt je nach Ausstattung zwischen 43,5 bis 51,5 Millionen US-Dollar (95,3 bis 112,8 Millionen DM).

ots Originaltext: Boeing Information
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Weitere Informationen:
Boeing Information
Sportallee 54b, D-22335 Hamburg
Telefon:+49 40 500 48 275
Fax:+49 40 500 48 277
E-Mail:boeing.information@grossbongardt.com

News Release
Boeing Information Deutschland
c/o Großbongardt Kommunikation
Sportallee 54b D-22335 Hamburg
Tel. +49 40 500 48 275 Fax: + 49 40 500 48 277
E-Mail: boeing.information@grossbongardt.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS