Gartenbaumesse Tulln bei Prachtwetter eröffnet

LR Plank: "Beispiel für sichtbaren Erfolg!"

St.Pölten (NLK) - "Die Tullner Gartenbaumesse ist seit vielen Jahren erfolgreich. Weil die Organisatoren und die ausstellenden Erwerbsgärtner stets wussten, was gefragt ist und auch für die perfekte Umsetzung sorgten, war der Erfolg gegeben. Die Tullner Gartenbaumesse ist somit ein Beispiel für sichtbaren Erfolg geworden", stellte Landesrat Josef Plank bei der Eröffnung der Internationalen Gartenbaumesse 2000 mit ÖGATECH (Fachmesse) fest. Gerade Gärtnerei und Landwirtschaft hätten durch Professionalität die Probleme bewältigt, die sich heuer durch Hitze und Trockenheit in besonderem Maße ergeben hätten, meinte Plank.

Landwirtschaftminister Wilhelm Molterer stellte den ausstellenden Betrieben das allerbeste Zeugnis aus: "Die Messe sollte auch dazu dienen, dass man nicht nur Pflanzen bewundern kann, sondern auch den Blick dahinter tut und nicht vergisst, wieviel Schweiß und Fleiß dahinterstecken." In der Gärtnerbranche stecke trotz relativer Kleinheit eine enorme Dynamik. Er sei sich aber auch der Probleme bewusst, die vor allem durch stark gestiegene Energiekosten entstanden, und bot Gespräche über Hilfsmaßnahmen an.

Die Internationale Gartenbaumesse 2000 läuft bis 28. August und wird auf 80.000 Quadratmeter Gesamtfläche, davon 22.500 Quadratmeter in Hallen, durchgeführt. Die Organisatoren rechnen aufgrund des optimalen Wetters mit rund 130.000 Besuchern.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2174

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK