Erfolgreicher Einstand der Kunst im Fackellicht

Auf der Wiener Umweltmeile gibt es Donnerstag Abend ein Flötenkonzert

Wien, (OTS) Die Veranstaltungsreihe auf der Wiener
Umweltmeile am Ufer des Donaukanals "Kunst im Fackellicht" geht Donnerstag erfolgreich ins Finale. Seit über einem Monat treten neben dem Glashaus nahe der Salztorbrücke täglich am Abend Literaten, Sänger und Musikgruppen auf. Die Veranstalter waren mit dem Publikumsbesuch durchaus zufrieden. Es ist geplant, dieses Projekt nächstes Jahr wieder durchzuführen. Nach Ansicht des Projektleiters Gerhard Hofer sei dieser erste Versuch gelungen,
eine derartige städtische Flaniermeile auch am Abend attraktiver
zu gestalten. Die Veranstaltungsreihe gilt als Alternative zum gastronomischen Angebot auf der gegenüber liegenden Donaukanaluferseite.

Zum Abschluss findet eine Blockflötendarbietung statt

Am Donnerstag beginnt um 20.30 Uhr auf der Bühne beim
Glashaus ein Flötenkonzert, das mit original Blasinstrumenten aus dem 16. Jahrhundert gespielt wird. Die drei Künstlerinnen heißen:
Angelica Castello, Hemma Glitzenauer und Ana Esther Harari Batancourt. Der Eintritt ist frei. Freiwillige Spenden sind
erbeten. Der Abgang zum Glashaus befindet sich bei der Salztorbrücke auf der Seite des 2. Bezirkes.

Neues von der Wiener Umweltmeile

Voraussichtlich Ende September wird auf der Wiener
Umweltmeile der Film "W.U.M. Plus" präsentiert. Ferner findet im Herbst neuerlich die Woche der Umweltmeile statt und schließlich beginnen bereits im Herbst die Vorbereitungsarbeiten für die Ausstellung zum Thema "Bionig". (Schluss) hl

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Horst Lassnig
Tel.: 4000/81 847, Handy: 0664/44 13 703
e-mail: las@guv.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK