Egon Bahr, Ostpolitik-Architekt Willy Brandts, ist Gast im Ö1- "Europa-Journal" am 25.8.

Wien (OTS) - Am Freitag, den 25. August ist Egon Bahr im "Europa-Journal" um 18.20 Uhr auf Österreich 1 zu Gast. Das Interview führt Ferdinand Olbort, es wird im Rahmen der Gesprächs-Reihe des "Europa-Journals" über Probleme und Perspektiven der Europäischen Union gesendet.****

"Die EU-Osterweiterung", so Egon Bahr, "ist die historisch
einmalige Chance, das geeinte Europa ohne Krieg zu verwirklichen." Aufgrund der Erfahrung der kostspieligen deutschen
Wiedervereinigung rät der heute 78jährige Europa-Politiker jedoch, den Prozeß nicht übereilt voranzutreiben. Auf ein paar Jahre mehr oder weniger käme es nicht an. Zur europäischen Wirtschafts- und Währungsunion sagt Bahr, es "muß noch die politische und sicherheitspolitische Handlungsfähigkeit kommen, sonst wird Europa eine bessere Freihandelszone und ein amerikanisches Protektorat bleiben."(ih)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Isabella Henke
Tel.: 01/501 01/18050
e-mail: isabella.henke@orf.at

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA/OTS