Volles Herbstprogramm im Lainzer Tiergarten

Neue Führungen im September/Oktober - vom Fledermaus-Schauen bis zur Fotopirsch am Abend

Wien, (OTS) Wegen großen Erfolges verlängert - das gilt für die vielen speziellen Führungen und Exkursionen, die das Forstamt der Stadt Wien in diesem Sommer im Lainzer Tiergarten angeboten
hat. Vom Fledermaus-Schauen über das Beobachten der Wildschweine bis zur Fotopirsch, den Wünschelruten-Spaziergängen und den Waldführungen waren alle Angebote schnellstens ausgebucht. Die MitarbeiterInnen der MA 49 reagierten rasch und stellten für September und Oktober ein neues Programm zusammen. Nähere Informationen darüber gibt es beim Besucherzentrum Lainzer Tiergarten, Telefon 804 31 69, Dienstag bis Freitag zwischen 12.30 Uhr und 15.30 Uhr. Hier erfolgen auch die - spätestens drei Tage vorher unbedingt notwendigen - Anmeldungen zu Führungen und Exkursionen. Informationen über den Lainzer Tiergarten und das Forstamt Wien erhält man auch übers Internet:
www.wien.gv.at/ma49/.****

Und das wird geboten:

Wildschweine beobachten

Bei einer Schaufütterung durch den Förster lernt man die borstigen EinwohnerInnen des Lainzer Tiergartens näher kennen. Filmen und fotografieren ist selbstverständlich erlaubt!
Termine:

o 1. September
o 12. September
o 19. September
o 20. September
o 3. Oktober
o 10. Oktober

jeweils von 13.30 bis 15 Uhr. Treffpunkt: Nikolaitor (U 4, Station Hütteldorf, 300 Meter Fußmarsch). Kosten: 50 Schilling für Erwachsene, 30 Schilling für Kinder bis 14 Jahre

Wünschelruten-Spaziergänge

Nicht nur übersinnlich Begabte können versuchen, gemeinsam mit einer Wünschelrutenexpertin Erdstrahlen aufzuspüren. 17mal gibt’s dazu im Lainzer Tiergarten Gelegenheit - die Termine:

o 1. September
o 8. September
o 9. September
o 15. September
o 16. September
o 22. September
o 23. September
o 29. September
o 30. September
o 6. Oktober
o 7. Oktober
o 13. Oktober
o 14. Oktober
o 20. Oktober
o 21. Oktober
o 27. Oktober
o 28. Oktober

jeweils von 17 bis 19 Uhr. Treffpunkt: Besucherzentrum
Lainzer Tiergarten, 13, Lainzer Tor Kosten: 100 Schilling für Erwachsene, 50 Schilling für Kinder bis 14.

Fotopirsch am Abend

Bei den Fotosafaris im Lainzer Tiergarten - für geübte oder künftige WildtierfotografInnen - kann man mit einem Förster auf "Fotosafari" gehen und bis Einbruch der Dunkelheit am Hochsitz Wildtiere beobachten. Diese Foto-Spezialführungen finden zu folgenden Terminen statt:

o 8. September
o 22. September
o 13. Oktober
o 20. Oktober

jeweils ab 19 Uhr bis Einbruch der Dunkelheit. Treffpunkt:
Nikolaitor (U 4, Station Hütteldorf, 300 Meter Fußmarsch).
Kosten: 200 Schilling (für Erwachsene bzw. Kinder).

Fledermaus-Führungen

dienen dem Kennenlernen dieser gar nicht erschreckenden, sondern überaus possierlichen Tiere.
Termine:

o 13. September
o 15. September
o 20. September
o 22. September

jeweils von 19 bis 21 Uhr. Treffpunkt: Besucherzentrum
Lainzer Tiergarten, 13, Lainzer Tor Kosten: 60 Schilling für Erwachsene, 40 Schilling für Kinder bis 14 Jahre

Waldführungen

gibt es für alle Tiergarten-Fans, die das riesige Naturschutzgebiet auch einmal mit der fachlichen Erklärung durch einen Förster kennen lernen möchten.
Termine:

o 8. September
o 15. September
o 19. September
o 26. September
o 12. Oktober
o 15. Oktober
o 20. Oktober

von 17 bis 20 Uhr. Treffpunkt: Nikolaitor (U 4, Station Hütteldorf, 300 Meter Fußmarsch). Kosten: 50 Schilling für Erwachsene, 30 Schilling für Kinder.

Besucherzentrum Lainzer Tiergarten

Für Anmeldungen zu den Veranstaltungen im Naturschutzgebiet steht das Besucherzentrum Lainzer Tiergarten beim Lainzer Tor Dienstag bis Freitag zwischen 12.30 Uhr und 15.30 Uhr, Telefon 804 31 69, zur Verfügung.

Die Öffnungszeiten des Besucherzentrums: Dienstag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr. Samstag sowie an Sonn- und Feiertagen von 9 bis 18 Uhr.

Das Besucherzentrum nimmt auch von Dienstag bis Freitag die Voranmeldungen für forstliche Exkursionen für Schulklassen entgegen.
(Schluss) hrs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Helga Ruzicka-Stanzel
Tel.: 4000/81 856
e-mail: ruz@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK