Kabel New Media AG: Quartalsumsatz im Vorjahresvergleich fast verneunfacht ots Ad hoc-Service: Kabel New Media AG <DE0006229503>

Hamburg (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Kabal New Media AG:
Quartalsumsatz im Vorjahresvergleich fast verneunfacht

Die Kabel New Media AG ist mit kräftigem Schwung und über Plan in das neue Geschäftsjahr gestartet. In der Gruppe wurde ein Pro forma-umsatz im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2000/01 von 16,37 Mio. EUR erzielt: im Vorjahresvergleich hat sich der Umsatz damit fast verneunfacht. Dieses beachtliche Wachstum resultiert aus der konsequenten Nutzung der internen und externen Wachstumschancen, die sich Kabel New Media durch den Börsengang im Juni letzten Jahres erschlossen hat. Die Pro-forma-ZahIen enthalten alle seit Beginn des Geschäftsjahres abgeschlossenen Akquisitionen. Hierdurch wird die operative Entwicklung des Konzerns unabhängig von Konsolidierungsphasen transparent gemacht.

Das Cash-EBITA auf Pro-forma-Basis betrug planmäßig -1,98 Mio. EUR (Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Firmenwertabschreibungen und Mitarbeiteroptionsplan). Mit einer Konzernmarge von -12% nach -48% im Vorjahr hat Kabel New Media im Geschäftsjahr 2000/01 in Q1 damit schon ein gutes Stück auf dem Weg zum Break Even zurückgelegt. In Zentraleuropa, der größten Region der Kabel New Media-Gruppe, wurde ein Umsatz von 10,56 Mio. EUR erreicht. Damit wurde hier, bei einer überdurchschnittlichen Marge von -7%, mehr als der fünfeinhalbfache Vorjahresumsatz erreicht (aus organischem Wachstum 240%, akquisitionsbedingt 320%). Der Aufbau des zweiten Standbeins im hochentwickelten nordeuropäischen Markt ist ebenfalls ein voller Erfolg. In Q1 wurden dort mit 5,47 Mio. EUR 33% des Konzernumsatzes bei einer hohen Marge von +13% erwirtschaftet.

Die amerikanische Tochtergesellschaft ist sehr gut angelaufen und weist in ihren ersten zehn Wochen bereits Umsätze von 0,34 Mio. EUR auf. Die Start-up-Costs schlagen sich hier in einem negativen Cash-EBITA von -0,63 Mio. EUR nieder. Das Plattformgeschäft, das seit dem vergangenen Geschäftsjahr weitgehend in Form von Minderheitsbeteiligungen geführt wird, weist bei geringen Umsätzen noch einen Verlust von -0,20 Mio. EUR auf. Für die Konzernsteuerung entstanden insgesamt Kosten in Höhe von 1,13 Mio. EUR. Die Quartalszahlen bestätigen das Jahresziel des Umsatzes von 80 Mio. EUR auf Pro-forma-Basis. Für das zweite Quartal wird ein weiterer, kräftiger Umsatzanstieg erwartet. Entsprechend wird für den Konzern der Zeitpunkt des Break Even auch - wie bereits veröffen licht - im dritten Quartal erwartet.

Weitere Informationen:

Kabel New Media AG Investor Relations Reinhardt Rebbert Tel.:+49-40-432 81-116 Fax: +49-40-432 81-301 E-Mail:
rrebbert@kabel.com http://www.kabel.com

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI