Bestes Halbjahresergebnis seit Firmengruendung ots Ad hoc-Service: Arndt AG <DE0005269104>

Neuss (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Umsatzerlöse zweistellig gestiegen; EBIT zum 30. Juni 2000 bei 2,2 Mio. DM

Im ersten Halbjahr 2000 setzte die am SMAX notierte Arndt AG ihren erfreulichen Wachstumspfad weiter fort. Gegenüber dem Vorjahresberichtsraum konnten die Umsatzerlöse im ersten Halbjahr 2000 um knapp 18 Prozent auf 41,3 Mio. DM gesteigert werden.

Im Vermietgeschäft erwirtschaftete die Arndt AG Umsatzerlöse in Höhe von 28,0 Mio. DM. Gegenüber dem vergleichbaren Berichtszeitraum des Vorjahres stieg der Umsatz um 51 Prozent an. Aufgrund der erhöhten Nachfrage nach Arndt-Vermietkonzepten wurde die Fahrzeugflotte qualitativ wie quantitativ aufgestockt. Im Durchschnitt des ersten Halbjahres 2000 besaß die Arndt AG knapp 2.300 Einheiten in ihrem Fuhrpark. Auch in qualifiziertes Personal investierte die Neusser Autovermietung. So beschäftigte die Arndt AG zum Ende des Berichtzeitraums 106 Mitarbeiter. Zum 30. Juni 1999 lag die Zahl der Mitarbeiter noch bei 76.

Das EBIT der Arndt AG stieg von 0,4 Mio. DM im ersten Quartal 2000 auf 2,2 Mio. DM zum Ende des zweiten Quartals 2000 an. Die Arndt AG erwirtschaftete dabei ein Ergebnis von 0,27 DM je Aktie nach DVFA-Rechnung.

Besonders im Geschäftsbereich Forschungs- und Entwicklungsservice (F&E-Service) verzeichnete die Amdt AG einen überdurchschnittlich starken Anstieg ihrer Umsätze. Um mehr als 86 Prozent stiegen diese gegenüber dem ersten Halbjahr 1999 an. Auch die anderen Geschäftsbereiche, Klassische Autovermietung, Flottenmanagement und Spezialfahrzeuge erzielten überaus erfreuliche Zuwachsraten. Im Bereich der Spezialfahrzeuge konnte die Arndt AG mit der Übernahme der Mainzer carmax-Autovermietung im Segment der Kühlfahrzeugvermietung die marktführende Position in Deutschland einnehmen. Ebenso wird die Arndt AG kurzfristig die Marktführerschaft im margenstarken Geschäftsfeld der Ersatz- Taxivermietung durch Eröffnung zweier Standorte in Bayern und in Sachsen übernehmen.

Für die nächsten Monate des Geschäftsjahres geht die Arndt AG davon aus, dass ihr Wachstum im Branchenvergleich weiterhin überdurchschnittlich ansteigen wird. Der Vorstand erwartet deshalb für dieses Jahr, dass angesichts der erwirtschafteten 41,3 Mio. DM Umsatzerlöse im ersten Halbjahr die ursprüngliche Jahresumsatzplanung von 82,3 Mio. DM übertroffen wird, da das zweite Halbjahr durchweg als das Umsatz- und ertragreichere gilt.

Kontakt:

Claus Lappen Vorstand Arndt AG Tel.:02131-9229-34

Fax:02131-9229-33

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI