Meilenstein bei der Biomasse-Vergasung; Durchbruch bei der Produktion erneuerbarer Energien angekündigt / Inbetriebnahme und Start-up einer Anlage in Vermont abgeschlossen

Atlanta (ots-PRNewswire) - Die in Atlanta ansässige Future Energy Resources Corporation (FERCO) hat einen bedeutenden Meilenstein bei der Kommerzialisierung des SilvaGas(TM) Verfahrens erreicht, das heißt bei der eigenen Biomasse-Gasifizierungstechnologie. Dieses Ergebnis wurde durch den erfolgreichen Betrieb der firmeneigenen Demo-Anlage von kommerziellem Ausmaß in Burlington, Vermont, erzielt. FERCO entwarf und konstruierte die Vergaseranlage, die größte US-amerikanische Biomasse-Gasifizierungsanlage, in Zusammenarbeit mit dem US-Energieministerium, das die technische Unterstützung und Finanzierung zum Bau und Testen der Anlage bereitstellte, und in Zusammenarbeit mit dem Electric Department von Burlington.

Die Anlage wurde am 11. August 2000 voll in Betrieb genommen und wandelte mehr als 285 Tonnen Holzsplitter in SilvaGas um, ein mittleres BTU-Gas, das Erdgas ersetzen kann. Das SilvaGas wurde auf direktem Wege im McNeil-Elektrizitätswerk des Electric Department von Burlington geleitet, wo es mehr als 140 MWh elektrische Leistung erzeugte, was für die Energieversorgung von 6000 Haushalten ausreicht. "Dieser Durchbruch, der durch eine innovative öffentlich-private Partnerschaft ermöglicht wurde, stellt einen bedeutenden Schritt bei der Errichtung einer blühenden Industrie von bio-basierten Produkten und Bioenergie dar," so U.S. Energy Secretary Bill Richardson. "Darüber hinaus wird die Elektrizität, die durch Biomasse erzeugt wird, zusätzliche Märkte für land- und forstwirtschaftliche Produkte schaffen, wobei der entstehende Abfall nicht umweltschädlich ist."

"Durch den Nachweis der Lebensfähigkeit dieses Gasifizierungsverfahrens haben wir einen großen Schritt hin zur Ersetzung der bislang dominierenden Methoden der Verbrennung und Einäscherung bei der Umwandlung von Biomasse in Energie getan. Die Auswirkungen auf die Umwelt und die Rolle der erneuerbaren Energien als effiziente und konkurrenzfähige Energiequelle erweisen sich als wesentlich," so Inge Fretheim, President und CEO bei FERCO. FERCO geht nun zu einer Phase des kontinuierlichen Betriebs der Vergaseranlage über, um die Leistungsparameter zu optimieren.

"Dieser Erfolg zeigt, dass die Vergaseranlage von Vermont die gleichen Ergebnisse erzielt, wie die Pilotanlage bei mehr als 22000 Stunden Betrieb mit täglich 10 Tonnen Beschickung. Wir können nun in unseren laufenden Verhandlungen über kommerzielle Anwendungen der Technologie zur nächsten Stufe übergehen," so Milton Farris, Chief Operations Officer bei FERCO. Bei der Pilotanlage war das SilvaGas(TM) Verfahren von FERCO das erste, das elektrische Leistung direkt aus Biomasse in einer konventionellen Gasturbine erzeugte.

FERCO entwickelt und verwirklicht Lösungen, die dadurch zu einer Verbesserung der globalen Umweltbedingungen beitragen, dass sie saubere Energie aus landwirtschaftlichen, städtischen und forstwirtschaftlichen Abfällen, aber auch aus anderen erneuerbaren Ressourcen gewinnen, z.B. aus Energiepflanzen. Das SilvaGas-Verfahren hat die Akzeptanz eines breiten Spektrums von Einsaatstoffen demonstriert, die alle in sauberes, brennendes, mittleres BTU-Gas umgewandelt werden können, das als unmittelbarer Ersatz für Erdgas verwendet werden kann. In Kombination mit einer konventionellen Gasturbine lässt sich Biomasse durch das FERCO SilvaGas-Verfahren mit doppelt so großer Effizienz in elektrische Leistung umwandeln, als das bei konventionellen Biomassesystemen der Fall ist. Im Vergleich zu Kraftwerken, die mit fossilen Brennstoffen betrieben werden, kommt es zu einer signifikanten Reduzierung schädlicher Umwelteinflüsse und zu einer Eliminierung des CO2-Nettoausstoßes in die Umwelt.

ots Original Text Service: Future Energy Resources Corporation
im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Inge Fretheim, bei FERCO, Tel. (USA) 770-662-7800, oder
Charlie McDonald, Fountainhead Advertising and PR, (USA) 404-524-8700 App. 212, für FERCO

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE