Klarstellung der FGG zur jüngsten Bezugsrechtsausübung von CyberTron-Aktien

Wien (OTS) - Von einer Nachrichtenagentur wurde vor 10 Tagen die Presseaussendung der CyberTron Telekom AG bezüglich der Umwandlung von Optionsrechten an 452.250 Aktien ungenau widergegeben. Richtig ist, dass die Creditanstalt AG im Auftrag der Finanzierungsgarantie-Gesellschaft mit beschränkter Haftung (FGG) Optionsscheine im Zusammenhang mit einer im Juli 1999 begebenen Optionsanleihe ausgeübt und somit 452.250 CyberTron-Aktien aus dem bedingten Kapital erhalten hat. Die alleinige Eigentümerin und Verfügungsberechtigte dieser Aktien (und somit 3,4 % des CyberTron-Grundkapitals) ist die FGG - mit dem heutigen Tag wurden diese Aktien auf ein Depot der FGG übertragen.

Die FGG unterliegt genauso wie alle Altaktionäre, also Venture Capital Fonds und Management, dem 3-monatigen Lock-Up, der am 11. Juli 2000, zum Zeitpunkt der Kapitalerhöhung, mit dem Leadmanager des Bankenkonsortiums vereinbart wurde.

Weiters hat die FGG eine Gleichschaltung in der Verwertung der CyberTron-Anteile mit den beiden Venture Capital Fonds (Advent International und Invest Equity) vereinbart. In Summe halten FGG (3,4%), Advent (9,1%) und die Invest Equity (4,6%) 2.270.022 CyberTron-Aktien (nach Ausübung der Mehrzuteilungsoption der Kapitalerhöhung), dies entspricht 17,1% des CyberTron-Grundkapitals. Christoph Neizert, Geschäftsführer von Advent International Gmbh kommentiert: "Als Venture Capital Fonds ist es unser vorrangiges Ziel, im Exit-Fall die CyberTron-Aktien nicht in kleineren Tranchen über die Börse zu verkaufen, sondern einen Paketzuschlag gemeinsam mit der FGG und der Invest Equity von einem strategischen Investor zu lukrieren".

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Für allgemeine Informationen:
Simone Wastl,
Tel. (01) 50175-376,
e-mail: s.wastl@fgg.atDr. Doris Agneter,
Tel.: (01) 50175-371,
e-mail: d.agneter@fgg.at
DI. Burkhard Feurstein,
Tel.: 50175-319,
e-mail: b.feurstein@fgg.at zur Verfügung.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS