Zierler: "Vorwegsteuer ist richtiger Weg zur Budgetsanierung"

Wien, 2000-08-22 (fpd) - "Der jüngste Vorstoß von Landeshauptmann Jörg Haider bezüglich einer "Vorwegsteuer" für Stiftungsvermögen ist genau der richtige Weg einer Budgetsanierung unter dem Aspekt sozialer Ausgewogenheit und Gerechtigkeit. Die Budgetsanierung darf nicht auf dem Rücken der Klein- und Mittelverdiener erfolgen, während es ich "Superreiche richten" und ihr Vermögen in Stiftungen steuerfrei bzw. begünstigt deponieren können", so heute FPÖ-Generalsekretärin Theresia Zierler.****

Dies sei auch der erste Schritt zur Beseitigung einer steuerlichen Ungleichbehandlung. Während Vermögen in Stiftungen " am Fiskus vorbei oder zumindest zu äußerst günstigen Bedingungen geparkt" werden können, wären Arbeitnehmern nie derartige Möglichkeiten offengestanden, so Zierler weiter.

Auch der Vorschlag, die EU-Förderungen sozial zu staffeln, wäre ein wichtiger Schritt. Österreichs Zukunft könne nicht in der Förderung von "Agrarindustrien" liegen, während wir zusehen, wie kleine Bauern immer kleiner und ärmer werden, bis sie schließlich ganz verschwinden, schloß Zierler (Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40 110 /5491

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC