DATAKOM ermöglicht den besten Einkauf.

Wien (OTS) - Mit e-Procurement das Beschaffungswesen optimieren und Kosten sparen =

DATAKOM AUSTRIA bietet ab sofort
e-Procurement-Lösungen für Großunternehmen und KMUs. e-Procurement automatisiert den gesamten Einkaufsprozess - vom Angebot über die Beschaffung bis hin zur Bezahlung. So kann der Einkauf optimiert werden. Enorme Einsparungen sind erzielbar.

Mit dem neuen Dienst von DATAKOM haben nun Großunternehmen und KMUs die Möglichkeit, ihr Beschaffungswesen elektronisch über das Internet abzuwickeln. Unter Einsatz einer internetbasierten Procurement-Software implementiert DATAKOM eine maßgeschneiderte Lösung für den Kunden.

"Zahlreiche Unternehmen verkaufen bereits über das Internet Waren und Dienstleistungen. Doch nur ganz wenige nutzen es selbst für die elektronische Beschaffung. In diesem Bereich liegen für Betriebe jedoch große Potentiale, Kosten einzusparen", ist Mag. Alexander-Philip Nekolar, Produktmanager Business Solutions bei DATAKOM überzeugt.

Hohe Systemkosten im klassischen Beschaffungswesen

Bei der Beschaffung auf klassischem Weg treten neben dem hohen Zeitaufwand in erster Linie folgende Probleme auf:

+ Die Prozessabwicklung läuft über Papier oder Telefon. Missverständnisse und Irrtümer (beispielsweise durch Tippfehler) sind relativ häufig.
+ Für die Kaufentscheidung sind nicht die gesamten Transaktionskosten, sondern der Materialpreis ausschlaggebend. + Für den strategischen Einkauf bleibt wenig Zeit.

Mit dem Einsatz einer e-Procurement-Lösung von DATAKOM AUSTRIA können diese unbefriedigenden Systemkosten, die häufig aufgrund übermäßiger Bürokratie in Unternehmen mitverursacht werden, beseitigt werden.

Business-to-Business-Netzwerk mit Lieferanten bietet hohes Einsparungspotential

e-Procurement zielt auf die weitreichende Integration der Lieferanten in ein Business-to-Business-Netzwerk ab. So lassen sich signifikante Einsparungen erzielen, Ablaufprozesse und Bestellungen werden automatisiert und dezentralisiert, Fehlerquellen minimiert. Die Qualität steigt.

"Jede Bestellung bindet Mitarbeiterressourcen aus den Bereichen Einkauf, Controlling, Warenannahme und Rechnungswesen. Durchschnittlich fallen pro Bestellung ca. 2,5 Stunden an Arbeitszeit an. Große Konzerne wickeln jährlich mehrere 100.000 Bestellungen ab. Diese Zahlen verdeutlichen das hohe Einsparungspotential", rechnet Nekolar vor.

Mit einer e-Procurement-Lösung werden die Beschaffungsvorgänge durch zwei wesentliche Maßnahmen optimiert:

1) Die Einkaufsabteilung konzentriert sich auf den strategischen Einkauf, wickelt die Auswahl der Lieferanten ab und handelt die Konditionen in Form von Rahmenverträgen aus.
2) Der operative Einkaufsvorgang wird dorthin verlagert, wo Bedarf entsteht. Die Mitarbeiter arbeiten mit einer internetbasierten Software für das Beschaffungswesen, die auf zentral gesteuerte Produktkataloge zugreift.

DATAKOM-Manager Nekolar zu den Vorteilen: "Ein wichtiger Faktor ist eben die Vermeidung von Spontaneinkäufen und Einkäufen bei falschen Lieferanten. Zudem können die Waren nur innerhalb der vereinbarten Rahmenverträge bezogen werden. Weiters wird durch die Automatisierung der Beschaffungsvorgänge der administrative Aufwand in Unternehmen stark reduziert. Die Beschaffungszeiten verkürzen sich. Gleichzeitig steigt aber auch der Verantwortungsbereich des einzelnen Mitarbeiters".

Diese Ilustration ist unter
http://www.datakom.at/presse/photos/grafik-0001.jpg in einer
druckfähigen Version erhältlich.

Über DATAKOM AUSTRIA

DATAKOM AUSTRIA GmbH ist mit 3,8 Milliarden Schilling Umsatz und über 950 Mitarbeitern Österreichs führender Anbieter von Datenkommunikationslösungen. Das Angebot des Solution Providers reicht von der Installation von Netzinfrastruktur über aktives Netzwerkmanagement bis zu umfassenden Datenbank- und Informationsdiensten, e-Commerce Anwendungen und EDI-Leistungen. Österreichweit und international vertrauen namhafte Unternehmen und Organisationen dem kompetenten und starken Partner DATAKOM AUSTRIA.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Werner Buhre, Kommunikation,
Datakom Austria GmbH
Tel: 01/501 45-247,
E-Mail: werner.buhre@datakom.at
http://www.datakom.at
http://dataweb.datakom.at
http://a-sign.datakom.atMag. Alexander-Philip Nekolar,
Business Solutions,
Datakom Austria GmbH
Tel.: 01/501 45-636,
E-Mail: alexander.nekolar@datakom.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/OTS