ots Ad hoc-Service: BBAG Oesterr. Brau-Bet. <AT0000910997> BBAG festigt ihre Position als fuehrende Brauerei Rumaeniens

Linz/Bukarest (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die Oesterreichische Brau-Beteiligungs-Aktiengesellschaft (BBAG) teilt mit, dass sie über ihre Tochtergesellschaft BRAU-UNION AG drei rumänische Brauereien von Brewery Holdings Limited (BHL) erworben hat. Durch die Akquisition dieser drei Brauereien steigt der Marktanteil von BBAG am rumänischen Biermarkt von 18% auf 36%. Damit kann die Gesellschaft ihre Position als führende Brauereigruppe Rumäniens festigen.

Die BBAG hat Mehrheitsbeteiligungen an drei der führenden Brauereien Rumäniens erworben: 98,18% an S.C. Bere Miercurea-Ciuc S.A., 91,83% an Grivita International S.A. und 75,74% an Haber International S.A. BHL gehört drei Finanzinvestoren: Jupiter Asset Management Ltd, Advent International plc und Oresa Ventures S.A.. 1999 erzielten die drei Brauereien zusammen einen Gesamtumsatz von US$ 68 Millionen und beschäftigten 1760 Mitarbeiter. Die BBAG erwartet für das laufende Jahr einen Absatz von 2,4 Millionen Hektoliter Bier und einen Umsatz von US$ 83,5 Millionen. Die Akquisition bedarf noch der Zustimmung der rumänischen Wettbewerbsbehörde.

BBAG besitzt einen Anteil von 63% an BRAU-UNION AG, die derzeit acht Brauereien in Österreich, zwei in Ungarn, vier in Rumänien, eine in der Tschechischen Republik und durch die Akquisitionen Anfang diesen Jahres auch zwei in Polen besitzt. Neben diesen Brauereien besitzt die BBAG Produktionsstätten für alkoholfreie Getränke und verschiedene Immobilien. Die Akquisitionen in Rumänien untermauern die Strategie der BBAG, zur führenden Brauereigruppe in Zentraleuropa zu werden.

Der rumänische Markt mit seinen 22,5 Millionen Einwohnern verfügt derzeit über einen Jahresverbrauch von 11,3 Millionen Hektolitern Bier (d.h. ein Pro-Kopf-Verbrauch von 49 Litern) und ist somit ein äußerst attraktiver Markt. Es wird davon ausgegangen, dass Rumänien mit einem jährlichen Anstieg des Verbrauchs um 4% bis 2005 nach Polen der zweitgrößte Biermarkt in Zentraleuropa wird. Die Gründe dafür sind die relativ niedrigen Biersteuern, die stark verbesserte Qualität des Bieres nach erheblichen Investitionen aller Brauereien und die professionellen und intensiven Marketingaktivitäten.

Die BBAG besitzt bereits durch die Konzerngesellschaft BRAU UNION ROMANIA (BURO) eine führende Position im rumänischen Markt. Die Gesellschaft vertreibt unter anderem die Marken Kaiser, Silva und Goldenbrau. Durch die neuesten Akquisitionen verfügt die BRAU UNION AG über weitere vier große rumänische Biermarken, die das derzeitige Sortiment sowohl geographisch als auch im Hinblick auf das Markenportfolio ergänzen werden. Folgende Marken wurden durch die Akquisition hinzugewonnen: Ciuc, von dem erwartet wird, dass es sich unter den Prämiummarken behaupten wird; Gambrinus, das BBAG als starke Verbrauchermarke weiterentwickeln will; und die regionalen Marken Hategana und Hargitha, mit denen das Niedrigpreissegment bedient wird.

"Wir sind auf dem besten Weg, zur führenden Brauereigruppe in Zentraleuropa zu werden. Die Akquisition der Brauereien Ciuc, Grivita und Haber sind wichtige Meilensteine für unser Ziel, unsere internationalen Biermarken in einem der attraktivsten Biermärkte Mitteleuropas, nämlich Rumänien, wirksam zu positionieren", erklärte Karl Büche, Vorstandsvorsitzender von BBAG.

Anfragen:

Communication & Investor Relations BBAG

Susanne Weichselbaum +43 (0) 732 6951 2566

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.bbag.com

Anmerkung: Am Dienstag, den 22. August, wird die Internet-Übertragung der BBAG-Pressekonferenz aus Rumänien ab 13.00 Uhr europäischer Zeit (19.00 Uhr US-Zeit) auf unserer Website www.bbag.com in Englisch und Deutsch zur Verfügung stehen.

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/13