Diovan (Valsartan)-Forscher und sein Team erhalten Wissenschaftspreis für hervorragenden Beitrag zur weltweiten Gesunderhaltung des Menschen / 220. Treffen der American Chemical Society, Washington DC, USA

Washington, D.C. (ots-PRNewswire) - Ein Team europäischer Novartis-Wissenschaftler erhielt einen Preis für die Entdeckung von Diovan, das von der Medizinergemeinde als wichtiger Durchbruch bei der Bekämpfung des Bluthochdrucks, eines weltweiten Gesundheitsproblems, bewertet wird. Der von der American Chemical Society (ACS), der größten wissenschaftlichen Gesellschaft der Welt, verliehene Preis ehrt Erfinder und Entdecker, deren wissenschaftliche Arbeit einen bedeutenden und nachhaltigen Beitrag zur weltweiten Gesunderhaltung des Menschen beigesteuert hat.

Den Preis erhalten für ihre bahnbrechende wissenschaftliche Arbeit der Diovan-Erfinder Dr. Peter Böhlmeyer und sein Team aus 11 Wissenschaftlern - Dr. Franz Ostermayer, Dr. Tibur Schmidlin, Dr. Pascal Furet, Dr. Walter Fuhrer, Dr. Peter Herold, Dr. Bruno Kamber, Dr. Hans Kuehnis, Dr. Rene Lattmann, Dr. Thomas Leutert, Dr. Alfred Sallman und Herr Paul Zbinden.

"Die breite Spanne unschätzbarer Produkte, die unsere "Heroes of Chemistry 2000" entwickelt und zur Marktreife gebracht haben, hat die Gesundheit, die Ernährung, die Qualität der Umwelt, die Hygiene und die soziale Stabilität auf der ganzen Erde entscheidend vorangebracht", sagte ACS Präsident Dr. Daryle Busch. "Die von diesen Männern und Frauen erzielen wissenschaftlichen Fortschritte sind Zeugnisse der wichtigen Rolle, die Wissenschaftler bei der Verbesserung unseres Lebens spielen. Mit Stolz würdigt die ACS sie als "Heroes of Chemistry"."

Diovan - erwiesene Wirksamkeit bei der Behandlung von Bluthochdruck

Die Gesellschaft würdigte Diovan als unschätzbar für die entscheidende Verbesserung der Gesundheit und vertrat die Ansicht, dass die durch das Diovan-Team erzielten wissenschaftlichen Fortschritte von hervorragender Bedeutung seien und öffentliche Anerkennung verdienten.

Bluthochdruck ist einer der Hauptgründe für kardiovaskuläre Erkrankungen, einem weltweiten Problem für die öffentliche Gesundheit. Diovan, hergestellt von Novartis, ist ein hochselektiver Angiotensin-II-Rezeptorenblocker mit erwiesener Wirksamkeit bei der Behandlung von Bluthochdruck. Durch selektives Blockieren von Angiotensin II am AT1-Rezeptor erreicht Diovan eine effektive Kontrolle des Blutdruckes, während gleichzeitig die günstigen Wirkungen des AT2-Rezeptors erhalten bleiben, die den kardiovaskulären Zustand langfristig verbessern können. Die Diovan-Wissenschaftler haben sechseinhalb Jahre an insgesamt 2.300 Präparaten gearbeitet, und obwohl Valsartan bereits zu einem früheren Zeitpunkt entdeckt wurde, brachten erst weitere Forschungen das hochselektive Diovan von heute zu Tage. Seit seiner Einführung im Jahre 1996 hat Diovan weltweit Millionen von Patienten geholfen, ein besseres Leben zu führen.

"Wir sind hocherfreut darüber, dass unser hervorragendes Wissenschaftlerteam diesen Preis erhalten hat. Dies ist eine außergewöhnliche Leistung und demonstriert die Führungsrolle von Novartis in der wissenschaftlichen Entwicklung und in der Qualitätsproduktion. Die Entwicklung von Diovan ist ein gewaltiger Beitrag im Kampf gegen kardiovaskuläre Erkrankungen, und wir sind stolz darauf, dass unsere Wissenschaftler in dieser Weise geehrt wurden," sagte Paul Herrling, Head of Research von Novartis Pharma.

"Diovan ist heute und in der Zukunft ein äußerst wichtiges Produkt. Novartis investiert derzeit in weitere Forschungen, um die Rolle von Diovan jenseits der Hypertonie zu untersuchen und führt ein großes klinisches Versuchsprogramm über Herzversagen (Val-HeFT), bei Hypertonie-Patienten mit hohem Risiko (VALUE), bei Myokardinfarkt (VALIANT) und bei Patienten mit Diabetes (ABCD-2V) durch. Dieser Preis spiegelt die raffinierte Struktur von Diovan und dessen potenzielle Rolle bei einer Reihe anderer kardiovaskulärer Komplikationen entsprechend wider," fügte Herring hinzu.

Novartis ist offizieller Sponsor des von der World Heart Federation veranstalteten Welt-Herz-Tages 2000.

Hinweis für die Redaktion:

Diovan ist ein hochselektiver ARB, der die schädlichen Effekte von Angiotensin durch selektive Blockierung des AT1-Rezeptors vermeidet, während er dessen günstige Wirkungen durch den nicht blockierten AT2-Rezeptor vollständig erhält. Diovan ist derzeit für die Behandlung von Bluthochdruck indiziert und ist bei der Senkung des Blutdruckes nachweislich effektiver als Losartan und genauso effektiv wie andere führende Antihypertensiva. Diovan ist der einzige ARB, der eine Verbesserung bei der sexuellen Aktivität von Männern gezeigt hat - ein wichtiger Aspekt der Lebensqualität. Diovan verbessert ebenfalls bestimmte Herz- und Nierenparameter, etwa bei linksventrikulärer Hypertrophie und Mikroalbuminurie, die als starke Risikofaktoren bei kardiovaskulären Erkrankungen bekannt sind.

Novartis, der Hersteller von Diovan, führt derzeit das größte klinische Versuchsprogramm zur Untersuchung des Nutzens eines ARBs bei einer Reihe von lebensbedrohlichen Zuständen durch. Das Diovan-Programm schließt drei große multinationale Morbiditäts- und Mortalitätsuntersuchungen ein, an denen mehr als 35.000 Menschen beteiligt sind. Diese Studien umfassen Hypertonie-Patienten mit hohem Risiko (VALUE), Patienten mit kongestivem Herzversagen (Val-HeFT) und Patienten mit akutem Myokardinfarkt (VALIANT). Diovan wird ebenfalls in einer klinischen Studie an erwachsenen Diabetes-Patienten (Typ II) mit entweder hohem oder normalem Blutdruck untersucht (ABCD-2V).

Novartis hat weltweit eine führende Rolle im Gesundheitssektor inne und betreibt sein Hauptgeschäft in den Bereichen Consumer Health, generische Arzneimittel, Augenpflege und Tiermedizin. Im Jahr 1999 erzielte der Konzern (einschließlich Agro) einen Umsatz von 32,5 Milliarden Schweizer Franken und investierte mehr als 4,2 Milliarden Schweizer Franken in Forschung und Entwicklung. Novartis mit Stammsitz in Basel beschäftigt etwa 82.400 Menschen und operiert in über 140 Ländern auf der ganzen Welt. Der Konzern hat jüngst Pläne bekannt gegeben, die Sektoren Pflanzenschutz und Saatgut auszugliedern und diese in der zweiten Hälfte des Jahres 2000 mit der Sparte Agrochemie von AstraZeneca zusammenzulegen.

Allgemeine Informationen über Bluthochdruck und Diovan sind unter www.hypertensionandhealth.com erhältlich.

ots Original Text Service: Novartis
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Sally Baxandall, Chandler Chicco Agency,
Tel: + 44 20 7292 0100, E-Mail: S.Baxandall@cca-uk.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE