ots Ad hoc-Service: Achterbahn AG <DE0005007405> WERNER GOES AMERICA Achterbahn internationalisiert

Kiel (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Freiwillige Mitteilung analog @ 15
WpHG

WERNER GOES AMERICA Achterbahn internationalisiert; Die bekannteste deutsche Comic-Figur "WERNER" steigt in den amerikanischen Markt ein

Die Achterbahn AG, Kiel, kooperiert, in der Form eines 50% / 50% Joint venture, mit den amerikanischen Platinum Studios, LLC. Gemeinsam starten sie die Entwicklung des Charakter WERNERs für die USA und andere internationale Märkte mit dem Ziel, bis zum Jahr 2001 26 Trickfilm-Episoden von "WERNER" für das Internet bzw. internationale Fernsehsender zu produzieren. Die Rechte an WERNER verbleiben dabei selbstverständlich bei der Achterbahn AG.

Das Platinum Studio, unter Leitung des Vorsitzenden Scott Mitchell Rosenberg mit Sitz in Los Angeles, gehört mit Zugang zu rund 1000 Charakteren zu den grössten Comic-Rechteinhabern und gilt als das führende Studio für "comic-book-to-film"-Adaptionen.

Rosenberg. ehemals Gründer von "Malibu Comics", erlangte durch die Umsetzung von Comicgeschichten in Filme weltweite Anerkennung. Gewissermassen in Handarbeit setzte er den Comictitel "Men in Black" aus seinem Fundus als Real-Actionfilm für das Kino und als Comicserie für das Fernsehen um. Der Kinofilm "Men in Black" wurde zusammen mit Columbia Pictures/Amblin Entertainment gestartet und ist bis heute die erfolgreichste "Comic-to-Film-Adaption" mit Einnahmeergebnissen aus Verleih und Vertrieb von weit über 600 Millionen US-Dollar.

Scott M. Rosenberg, CEO:" Wir waren spontan von der Figur "WERNER" begeistert und halten ihn für eine der vielversprechendsten Figuren, die als Symbol für Freiheit, Chaos und Verrücktheit steht."

Für die Achterbahn AG ist dieser Schritt eine weitere konsequente Umsetzung auf dem Weg zur Internationalisierung des Unternehmens. Jens Nieswand, Vorstand der Achterbahn AG: "Mit dieser Kooperation sind wir der Erfüllung eines der wichtigsten Unternehmensziele einen grossen Schritt näher gekommen. Wir freuen uns riesig, Werner über den grossen Teich zu bringen und mit Platinum eines der erfolgreichsten Studios für die Realisierung gefunden zu haben."

Die weitere Zielsetzung: Zusammen mit Platinum soll - innerhalb von 3 Jahren - auf der Basis der entstandenen 26 Trickfilm-Episoden mit einem Majorstudio ein US-WERNER- Kinofilm produziert werden.

Jens Nieswand
Vorstand

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI