Spatenstich bei Donauhochwasserschutz Tullnerfeld Nord

Traismauer/Stollhofen (OTS) - Am 25.8.2000 - 10:00 Uhr findet in Winkl (Gemeinde Kirchberg/Wagram) der Spatenstich für die letzte Ausbaustufe des Donauhochwasserschutzes Tullnerfeld Nord im Rahmen einer Festveranstaltung statt.

Der Spatenstich wird durch den Landeshauptmann-Stv. Dr. Hannes Bauer und Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka in Vertretung von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll vorgenommen.

Der aus den Gemeinden Stockerau, Hausleiten, Stetteldorf/Wagram, Tulln, Absdorf, Königsbrunn/Wagram, Kirchberg/Wagram und Grafenwörth bestehenden Verband errichtet in 3 Bauetappen eine von Stockerau bis Grafenwörth reichende Hochwasserschutzanlage, welche künftig Schutz des Siedlungsgebietes nördlich dieser Maßnahmen gegen ein 100-jährliches Hochwasserereignis der Donau bieten wird.

Der Bauabschnitt Stockerau - Tulln wurde bereits verwirklicht. Nun beginnen die Arbeiten für den Bauabschnitt Tulln - Frauendorf und Frauendorf - Grafenwörth, welche bis Ende 2002 abgeschlossen wein werden.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Ing. Dieter Kalzcyk & Co OEG
Tel.: 02783/88 55-0
Fax: 02783/88 55-20

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS