ARWAG Holding-AG: Aufsichtsratspräsident Adolf Holper gestorben

Ein Mann mit grossen Verdiensten starb am Freitag, 18. August 2000

Wien (OTS) - Tief erschüttert teilt der Vorstand der ARWAG Holding-AG und die Geschäftsführungen des Zuwanderer-Fonds und der gemeinnützigen MIGRA GmbH mit, dass der ehemalige Generaldirektor der ARWAG Holding-AG und Geschäftsführer der MIGRA und des Zuwanderer-Fonds, Herr Kommerzialrat Adolf Holper, am Freitag, dem 18. August 2000, nach schwerer Krankheit im 71. Lebensjahr verstorben ist.

Kommerzialrat Holper war bis zuletzt Präsident des Aufsichtsrates der ARWAG Holding-AG, Mitglied des Vorstandes des Zuwanderer-Fonds und Mitglied des Aufsichtsrates der MIGRA GmbH.

Adolf Holper wurde am 20. August 1929 in Wien geboren, absolvierte die Volks- und Haupt- und danach die Wirtschaftsschule. Bis 1969 war Holper selbständiger Kaufmann und danach kaufmännischer Angestellter der Zentralsparkasse und Kommerzialbank AG (Bank Austria AG). Entdeckt durch seinen Mentor Vizebürgermeister Hans Mayr begann ab 1975 ein steiler beruflicher Aufstieg. 1975 bis 1994 war er Geschäftsführer des Fonds zur Beratung und Betreuung von Zuwanderern (Zuwanderer-Fonds), 1984 bis 1990 Geschäftsführer der gemeinnützigen Bau- und Siedlungsgesellschaft MIGRA GmbH, 1986 bis 1991 Geschäftsführer der Wohnpark Sandleiten "Arbeiten und Wohnen im Grünen" GmbH und Geschäftsführer der ARWO Beteiligungs GmbH. Von 1987 bis 1990 Geschäftsführer der ADCON Immobilienverwaltung GmbH, 1990 bis 1994 Vorstandsvorsitzender der ARWAG Holding-AG.

In seiner Zeit entstanden u.a. das Park & Ride Erdberg, die Wohnparks Rennweg, Dresdner Straße, Landstraße u.v.m.

Präsident Holper wurde mit dem Berufstitel Kommerzialrat, dem Goldenen Verdienstzeichen des Landes Wien, dem Silbernen Ehrenzeichen des Landes Wien und mit dem Goldenen Ehrenzeichen der Republik Österreich ausgezeichnet.

Präsident Holper hinterlässt eine Frau und eine Tochter.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

ARWAG-Pressestelle
Stefan Hawla
Tel.: (01) 79 700 - 700

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/OTS