Pressegespräch - Herzschwäche: Betablocker beweist Kraft

Fortschritt in der Medizin erfordert rasches Umdenken und Handeln

Wien (OTS) - In Österreich sterben jährlich etwa 10.000 Menschen an Herzmuskelschwäche (Herzinsuffizienz) - Tendenz steigend. Das sind mehr als Darmkrebs- und etwa gleich viel wie Lungenkrebs-Opfer. Die Risikofaktoren sind hoher Blutdruck, Diabetes, hoher Cholesterinspiegel und Alkohol.

Der Betablocker Carvedilol+ hat erneut bewiesen, dass er die Sterblichkeitsrate erheblich senken kann: Wegen überragenden Erfolges wurde im März die COPERNICUS (Carvedilol Prospective Randomised Cumulative Survival)-Studie frühzeitig abgebrochen. Über 2.000 Herzinsuffizienz-Patienten wurden knapp 3 Jahre lang beobachtet. Die Ergebnisse sind eindeutig und begründen die Forderung einer Betablocker-Gabe sogar bei der schweren Herzinsuffizienz zusätzlich zur Standardtherapie++ und bedeuten einen Paradigmenwechsel in der Medizin.

Zur Präsentation der Ergebnisse laden wir Sie ganz herzlich ein.

+ Hinweis für die medizinische Fachpresse: in Österreich unter dem Handelsnamen Dilatrend' erhältlich.
++Digitalis, ACE-Hemmer, Diuretika

Pressegespräch Herzinsuffizienz: "Herzsache COPERNICUS"
am 6. September 2000
um 10.30 Uhr
im Billrothhaus, große Bibliothek, 1090 Wien, Frankgasse 8

Themen und Referenten:
Herzinsuffizienz entwickelt sich schleichend
Prim. Univ.-Prof. Dr. Jörg Slany
Krankenanstalt Rudolfstiftung der Stadt Wien, II. Medizinische Abteilung

Neue Hoffnung für Herzinsuffizienz-Patienten
Prim. Univ.-Prof. Dr. Bernd Eber
KH der Barmherzigen Schwestern vom Heiligen Kreuz Wels, Interne Abteilung

3 von 4 Patienten entdeckt der Hausarzt
Dr. Karl Jungbauer
Allgemeinmediziner, Ordination im 21. Wiener Bezirk

Wissen braucht Verbreitung
N.N.

Kontakthinweis für Journalisten-Rückfragen und Anmeldung:

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Krejsa GmbH (Elisabeth Leeb)
Tel.: 01/505 68 230
Fax: 01/505 68 23-22,
e-mail: elisabeth.leeb@krejsa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS