ots Ad hoc-Service: Highlight Communications <DE0009203059> Erstes Halbjahr 2000 mit deutlichem Umsatz- und Ergebniswachstum

Pfäffikon (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich =

Highlight Communications AG:
Erstes Halbjahr 2000 mit deutlichem Umsatz- und Ergebniswachstum -Halbjahresumsatz zum Vorjahreswert mit 68,9 Mio. CHF mehr als verdoppelt (+ 108 %) - Überproportionaler Zuwachs des Gewinns aus betrieblicher Tätigkeit auf 19,1 Mio. CHF (+ 305%) - Deutlicher Anstieg der EBIT-Marge - Konzerngewinn nach Steuern per 30.6 mit rd. 13,0 Mio. CHF mehr als 2,5-fach so hoch wie der gesamte Vorjahresgewinn - Anstieg des Cash-Flow aus der betrieblichen Geschäftstätigkeit auf 29,6 Mio. CHF Die seit Mai 1999 am Neuen Markt der Deutsche Börse AG notierte Highlight Communications AG, Pfäffikon (CH-Schwyz) konnte auch im ersten Halbjahr des neuen Jahrtausends ihren Wachstumskurs erfolgreich fortsetzen und dabei die eigenen Planziele für das Jahr 2000 deutlich übertreffen. Im ersten Halbjahr stieg der konsolidierte Umsatz der Highlight-Gruppe auf 68,9 Mio. CHF, was im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (33,2 Mio. HF) mehr als einer Verdoppelung (+ 108%) entspricht.

Der Gewinn aus betrieblichen Tätigkeiten vor Steuern und Zinsen (EBIT) konnte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 4,7 Mio. CHF auf 19,1 Mio. CHF gesteigert werden. Dies bedeutet einen Zuwachs von 305 % und zugleich wiederum eine deutliche Margensteigerung. Unter Berücksichtigung des Lizenzaufwandes lag der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen auf Filmvermögen (EBITDA) für das erste Halbjahr bei 31,8 Mio. CHF. Im Vorjahrzeitraum wurden 13,6 Mio. CHF erzielt.

Als Gewinn nach Steuern gemäß DVFA/SG konnten 13,0 Mio. CHF erwirtschaftet werden. Pro Anteilsrecht beträgt der Gewinn nach Steuern per 30.6.2000 bereits rd. 0,28 CHF (0,17 Euro). Dieser Wert ist nunmehr auf das nach der Kapitalerhöhung um 10% erhöhte Aktienkapital bezogen. Bei einer Ganzjahresbetrachtung ist zu berücksichtigen, dass per 30.6.2000 noch keinerlei Umsatz- und Ergebnisbeiträge aus der Kinoauswertung und TV- Erstauswertung enthalten sind. Diese werden erst im zweiten Halbjahr anfallen. Unter anderem startet die Highlight Film Division dann die in den USA zu Kassenschlagern avancierten Filme "U-571" von Universal Pictures (14.9.2000) und "Scary Movie" von Miramax (5.10.2000) sowie den mit Spannung erwarteten Film "Blair Witch 2" (2.11.2000).

Aufgrund des bisherigen Geschäftsverlaufes wird daher auch im zweiten Halbjahr ein weiterhin dynamisches und deutlich über den Planungen liegendes Wachstum erwartet.

Ende der Mitteilung -----------------------------------------------------
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI