Haidlmayr: Pflegegeld endlich valorisieren, nicht reduzieren

Sickls soziale Staffelung von eigenen Experten zurückgewiesen

Wien (OTS) "Der zynische Vorschlag von Sozialministerin Sickl, die eine Staffelung des Pflegegeldes vorsah, wird nun nicht einmal mehr von der dazu einberufenen Expertenrunde als sinnvoll erachtet. Einmal mehr zeigt sich, daß die Sozialministerin beständig wenig durchdachte Luftblasen von sich gibt und damit ohnehin schon verunsicherte Menschen weiter verunsichert", kritisiert die Behindertensprecherin der Grünen, Theresia Haidlmayr.

"Anstatt darüber zu diskutieren, wie man behinderte Menschen wieder in Abhängigekeit bringen könnte, wäre es längst überfällig, das Pflegegeld zu valorisieren, was seit 1996 nicht erfolgt ist", so Haidlmayr.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40110-6697
http://www.gruene.at
eMail: pressebuero@gruene.at

Pressebüro der Grünen im Parlament

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/FMB