Neue Prothesen-Komponente mit MR-Technologie von der Lord Corporation hat weitreichendes Einsatz-Potenzial

Cary, North Carolina (ots-PRNewswire) - Die Lord Corporation, ein führendes Unternehmen für Material-Technologie, und Biedermann Motech, ein deutscher Hersteller von Rückgrat-Implantaten und Komponenten für Prothesen, haben gemeinsam ein Gerät entwickelt, mit dem sich die Mobilität von Beinamputierten stark verbessern lässt, indem ein natürlicher Gang ermöglicht wird.

Die Lord Corporation und Motech haben das Zusammenspiel von Lords MR-Technologie und Biedermanns Smart-Magnetix-Prothesen gemeinsam entwickelt. Der Ansatz der beiden Unternehmen ist, Amputierten durch MR-Technologie Stabilität, Balance beim Gehen sowie Energieeffizienz zu gewährleisten. Lord hat dazu seine Technik für Lastwagensitz-Stoßdämpfer modifiziert und in das Smart-Magnetix-Gerät integriert. Mit zusätzlicher Elektronik und Software lässt sich auf diese Weise die Reaktionszeit üblicher Prothesen um 20 Mal verschnellern. Für den Benutzer ist diese Neuerung der natürlichen Nervenreaktion sehr ähnlich. Die neue Prothese ahmt also den natürlichen Denkprozess und die natürliche Bewegung stärker nach als bisherige Modelle.

"Gefälle und Treppen waren immer ein Albtraum für Amputierte", sagt Lutz Biedermann, Präsident der Biedermann Motech GmBh. "Lords steuerbares Material ermöglicht Patienten jetzt, mehr Vertrauen in ihre Schritte zu haben und verbessert somit die Lebensqualität. Motech kann nun eine stabile und zuverlässige Stütze anbieten, ohne dass der Nutzer offensichtliche Bewegungseinschränkungen in Kauf nehmen muss. Essenziell ist zudem, dass sich der Motion Master Zylinder als extrem robust erweist."

Herkömmliche motorangetriebene Prothesen sind weniger stabil als Motechs batteriebetriebene und elektronisch steuerbare MR Knie-Stoßdämpfer. Das Smart-Magnetix-System passt sich möglichen Bewegungsveränderungen in Millisekunden an. Lords MR-Dämpfer kann über Sensoren und Software die Veränderungen der Gehgeschwindigkeit, Bergauf- und Bergabbewegung, viel oder wenig Gewicht, Rampen, Treppen und unterschiedliches Terrain ausgleichen. Das System analysiert die Gangart des Patienten und passt die Kniebewegung entsprechend an -mit einer Feinjustierung in Millisekunden.

Lord und Motech haben erfolgreich existierende Technologie in eine innovative Prothesen-Komponente integriert, die die schnellstmögliche Anpassung an die Kniebewegung bietet, aber gleichzeitig robust und kostengünstig ist.

Lord MR Technologie basiert auf patentierten MR-Flüssigkeitsformeln, Stoßdämpfer-, Fassungs-, Brems- und Kupplungsdesign sowie komplexen Computer-Steuersystemen.

MR-Materialien verändern ihre Konsistenz von flüssig bis hin zu beinahe fest, wenn sie einem magnetischen Feld ausgesetzt sind. Das Material besteht aus magnetisch aktiven Partikeln in Mikron-Größe, die in einem Trage-Medium verstreut sind. In der Nähe eines magnetischen Feldes reihen sich die Partikel auf und bilden einen hohen Widerstand gegen Bewegung. Die Materialien in MR-Partikeln reagieren auf das Magnetfeld innerhalb von Millisekunden, was die Steuerung in Echtzeit erlaubt.

MR-Technologie bietet mit der "Magneto-Rheological Fluid Technology" variable Stoßkontrolle in Echtzeit. MR-Stoßdämpfer sind hochgradig anpassbar und reagieren sofort auf veränderte Bedürfnisse des Nutzers. Herkömmliche hydraulische Stoßdämpfer lassen sich nicht in Echtzeit steuern, und steuerbare hydraulische Dämpfer mit Schrittmotoren bieten weniger Anpassungsfähigkeit, Schnelligkeit und Kontrolle.

Dieselbe innovative Technik, die hinter den Smart-Magnetix Prothesen-Komponenten steht, wird auch in anderen kommerziellen Bereichen angewendet. Durch die Maßschneiderung der Technologie in Sitz-Dämpfern hat Lord Lösungen für Fahrwerks-Federungen, Elektrogeräte, Dämpfer-Mechanismen mit Selbstantrieb für Bauprojekte und andere industrielle Vibrations- und Bewegungskontrollen mit Selbstantrieb entwickelt. MR-Produkte bieten einfache, haltbare und kosteneffiziente Design-Optionen für bisher teure und komplexe mechanische Systeme.

Die Lord Corporation ist ein weltweites, technologiebasiertes, 410-Millionen-Dollar-Unternehmen in Privatbesitz, das sich auf das Design, die Herstellung und das Marketing von Hochleistungs-Klebstoffen, -Oberflächen, -Geräten und -Systemen spezialisiert hat, die mechanische Bewegungen steuern und Geräusche minimieren. Die Lord Corporation ist in drei primäre Bereiche unterteilt: chemische Produkte, mechanische Produkte und Materialien. Das Unternehmen hat Niederlassungen in sieben US-Staaten und zehn Ländern. Es beschäftigt mehr als 2200 Mitarbeiter. Die Zentrale liegt in Cary, North Carolina, USA.

Biedermann Motech ist ein deutscher Entwickler und Hersteller für Rückgrat-Implantate sowie Prothesen-Komponenten. Das Unternehmen, das OEM-Geräte für Beinprothesen bietet, arbeitet mit zahlreichen internationalen Partnern, um Produkte wie Prolite, Endolite und SHOKY-Dämpfer zu entwickeln und herzustellen.
Motech besitzt zwölf US-Patente für Prothesen und orthopädisches Design.

ots Originaltext: Lord Corporation
Internet: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Lynn Yanyo, Lord Corporation, (USA) 919-469-2500, Durchwahl 2129, oder Lynn_Yanyo@lord.com oder
Dan Headrick, Rockett Burkhead & Winslow, (USA) 919-848-2687, oder Dan.Headrick@rbw-advertising.com für die Lord Corporation

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE