ots Ad hoc-Service: teamwork info. management <DE0007456204> teamwork staerkt Auslandswachstum Zweigleisige Wachstumsstrategie F&E Investitionen erhoeht

Paderbom (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die teamwork-Gruppe konnte im ersten Halbjahr 2000 den Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 136% auf 9,3 Mio. Euro steigern. Bezogen auf den im Juli revidierten geplanten Jahresumsatz lag der Erlösanteil bei 30%, was der saisonalen Umsatzverteilung der vergangenen Geschäftsjahre voll entspricht. Die hohen Integrationsaufwendungen für die sechs akquirierten Unternehmen wie auch umfangreiche Investitionen in Forschung und Entwicklung belasteten das Ergebnis. Das EBIT betrug -8,3 Mio. Euro. Damit lag der Periodenfehlbetrag je Aktie bei 1,2 Euro.

Hohes Auslandswachstum

Die sechs Tochterunternehmen des Konzerns verstärkten im ersten Halbjahr den Umsatzschub der Gruppe deutlich. Dabei konnte die teamwork-Gruppe ihren Auslandsumsatz erheblich stärken. 42% des Gesamtumsatzes stammten aus Geschäften der ausländischen Gesellschaften. Im Vorjahreszeitraum wurden noch keine Auslandsumsätze getätigt. Durch den eingeschlagenen Internationalisierungs-kurs entwickelte sich teamwork zu einem "European Player" für anspruchsvolle e-Solutions.

Ausbau der Produktpalette

Die Investitionen im ersten Halbjahr 2000 konzentrierten sich auf den Erwerb von Beteiligungen und auf den konsequenten Ausbau der Produktpalette in den Business-Lines e-Business für den B2B-Bereich und Application Service Providing (ASP). Investiert wurden fast 7 Mio. Euro, während im Vorjahr 2 Mio. Euro eingesetzt wurden. Die Autwendungen für Forschung und Entwicklung betrugen 2,38 Mio. Euro, mit dem Ziel, neue Produkte für das Internetangebot der Gruppe zu generieren. Erste Installationen mit Lösungen für das Content-Management wurden realisiert, ebenso wie neue Lösungen im Customer Relationship Management (CRM).

IBM Partnerschaft

teamwork wurde im 2. Quarta! Partner von IBM im Produktsektor IBM Websphere. Auf dieser neuen Internet-Plattform entwickelt teamwork Internet-Lösungen für den Business-to-Business Markt und festigt seine Marktposition durch ein weiteres Wachstumsfeld neben IBM Lotus Notes/ Domino.

Zweigleisige Wachstumsstrategie

Mit einem Re-Engineering der Organisationsabläufe beschleunigte teamwork im ersten Halbjahr die Unternehmensentwicklung vom Groupware-Spezialisten zur e-Solutions Company, um zum einen die Effizienzvorteile der Gruppe zu nutzen und darüber hinaus den Verbund der einzelnen Tochterunternehmen zu forcieren. Das Wachstum in dynamischen Auslandsmärkten und stärkere Synergien unter den deutschen Gesellschaften teamwork, What's Up und EDM haben im ersten Halbjahr das Cross-Selling von teamwork- Produkten eingeleitet. Der starke Zuwachs im Auslandsumsatz und die fortschreitende Integration der Gruppe werden in den nächsten Quartalen zu überproportional steigenden Ergebnisbeiträgen führen,

Investor Relations:

teamwork information management AG Wilfried Eickholz Telefon:
05251 -5201-140 Fax: 05251 -5201-830 E-Mail: weickholz @ teamwork.de http://www.teamwork.de

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI