ARBÖ: Loses Kabel sorgt für Verkehrschaos auf der A9

Rund um Graz gibt es Staus

Wien (ARBÖ) - In den frühen Morgenstunden sorgte ein herunterhängendes Kabel im Grazer Plabutschtunnel für erhebliche Behinderungen.

Nach ersten Angaben der Einsatzkräfte demolierte ein Kranwagen vermutlich ein Stromkabel des Tunnels. Daher wurde der Tunnel in Richtung Spielfeld sofort aus Sicherheitsgründen gesperrt.

Da zur Zeit der Sperre dichter Morgenverkehr herrschte, kam es innerhalb kürzester Zeit zu kilometerlangen Staus. Auf der A9, Pyhrnautobahn, reichten die Staus bis zum Gratkorntunnel zurück. Ausweichen konnte man laut ARBÖ nur über das Grazer Stadtgebiet -aber auch hier kam es zu kilometerlangen Staus.

(Schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 89121-235
e-mail: id@arboe.at
Internet: http://www.arboe.at

ARBÖ-Informationsdienst, Thomas Haschberger

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR