ots Ad hoc-Service: Vectron Systems AG <DE0007608606> Vectron: Weiterhin starkes organisches Wachstum

Münster (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich =

  • Umsatz + 47% gegenüber l. Quartal 2000
  • EBIT +40% gegenüber l. Quartal 2000
  • Marge weiter gesteigert

Das bisher umsatzstärkste Quartal der Firmengeschichte verzeichnete die Vectron Systems AG im 2. Quartal 2000. Ohne Konsolidierung von Akquisitionen stieg der organische Umsatz gegenüber dem l. Quartal um 47% auf DM 8,8 Mio. gegenüber DM 6,2 Mio im l. Quartal 2000. Das EBIT legte um 40% auf DM 1,175 Mio gegenüber TDM 761 im l. Quartal zu. Im Gegensatz zum Vorjahresquartal wurde dieser Zuwachs nur durch die starke Nachfrage nach bestehenden Produkten ausgelöst, während im 2. Quartal 1999 die Einführung von 2 neuen Produktreihen einen Sondereffekt darstellte. Trotz dieses Sondereffekts wurden in 1999 nur 42% des Jahresumsatzes im ersten Halbjahr erzielt.

Da die auf der CeBIT erstmals vorgestellten drei neuen Produktreihen aufgrund längerer Entwicklungszeiten statt, wie ursprünglich geplant, im zweiten Quartal 2000, voraussichtlich erst im dritten Quartal zur Auslieferung kommen werden, ist mit einer noch deutlich stärkeren Gewichtung des 2. Halbjahres 2000 zu rechnen. Insbesondere von der Einführung der besonders margenstarken Mobilkasse Vectron POS Mobile erwartet die Gesellschaft erhebliche Impulse. Allein für dieses Modell lagen zum Berichtsstichtag bereits feste Erstbestellungen von Fachhändlern in Höhe von ca. DM 1,7 Mio. mit einem Gewinnbeitrag von ca. 1,0 Mio DM vor. Aufgrund einer Erhöhung des Auftragsvolumens beim Vorlieferanten, der Höft & Wesel AG, Hannover, wird Vectron seitens des Vorlieferanten ein zusätzlicher Rabatt in Höhe von DM 800.000 eingeräumt, der in Form von kosten- losen Warenlieferungen noch in diesem Jahr gewährt wird.

Besonders positiv wertet Vectron die Tatsache, daß das starke Umsatzwachstum nicht mit einem Preisverfall erkauft wurde, sondern daß der Rohertrag sogar noch auf 59% (Gesamtjahr 1999: 53%) gesteigert werden konnte. Diese sehr ge- sunde Entwicklung des Kerngeschäfts erlaubt es der Gesellschaft, alle not- wendigen Vorbereitungen für die bevorstehende weitere internationale Expansion aus den laufenden Erträgen zu finanzieren. Im vierten Quartal 2000 werden vor- aussichtlich alle derzeit in Verhandlung befindlichen Akquisitionen abge- schlossen und erstmals konsolidiert werden. Alle Akquisitionskandidaten zusammen erwirtschafteten im Jahr 1999 einen Gesamtumsatz von mehr als DM 45 Mio. Damit erwartet Vectron im Jahr 2000 einen deutlich höheren Jahresumsatz als die bisher geplanten DM 50 Mio (Vorjahr: DM 20 Mio.) Der Gesamtkonzern wird dann etwa 300 (AG per 30.06.: 66) Mitarbeiter in 7 Ländern beschäftigen und somit die notwendige Größe erreichen, um auch internationale Großprojekte ab-wickeln zu können. Insbesondere vor dem Hintergrund des Ende 2001 erwarteten Euroumstellungsbooms plant Vectron durch zusätzliche strategische Akquisitionen die internationalen Vertriebskanäle weiter rasch auszubauen.

Da alle geplanten Akquisitionen der Zustimmung der Hauptversammlung bedürfen, wird die Gesellschaft voraussichtlich im vierten Quartal 2000 zu einer außer- ordentlichen Hauptversammlung einladen und in diesem Rahmen die aktualisierte Planung einschließlich Akquisitionen vorstellen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Vectron Systems AG (WKN 760 860) Thomas Stümmler Vorstand Vertrieb An der Kleimannbrücke 13a 48157 Münster

Tel:+49 (0)251 2856-250 Fax: +49 (0)251 2856-564

Email: tstuemmler@vectron.de www.vectron.de

Ende der Mitteilung -----------------------------------------------------
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI