ots Ad hoc-Service: MAXDATA AG <DE0006581309> MAXDATA auf Wachstumskurs

Marl (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich =

Der Technologie-Konzern MAXDATA AG (WKN 658 130), europäischer Marktführer für Monitore (Belinea) und bedeutender Hersteller von PC-Hardware (MAXDATA) hat im zweiten Quartal 2000 Ihren Wachstumskurs bestätigt.

MAXDATA hat im zweiten Quartal einen Konzernumsatz von DM 426 Mio. erwirtschaftet, was aufgrund der Trennung von dem margenschwachen OEM- Geschäft (Original Manufacturer Equipment / Hersteller für andere Marken) 3,3 v.H. unter dem Umsatz des zweiten Quartals 1999 von DM 440 Mio. liegt. Bereinigt um das OEM-Geschäft steigerte MAXDATA den Umsatz im ersten Halbjahr um 18 v.H. von DM 685 Mio. auf DM 808 Mio. Dies entspricht den Planungen, so daß MAXDATA das Umsatzziel für 2000 von DM 2 Mrd. mit diesem Ergebnis bestätigt.

MAXDATA hat im ersten Halbjahr 2000 einen positiven Periodenüberschuß von DM 15,9 Mio. erwirtschaftet. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) im zweiten Quartal 2000 von DM 1,1 Mio. liegt um 90,2 v.H. unter dem EBIT des zweiten Quartals 1999 von DM 11,3 Mio. Der Periodenüberschuß von DM 4,3 Mio. liegt 76,4 v.H. unter dem Ergebnis des zweiten Quartals 1999 von DM 18,3 Mio. Der Gewinn je Aktie beträgt im ersten Halbjahr 2000 DM 0,55 je Aktie und liegt damit um 44,3 v.H. niedriger als im ersten Halbjahr 1999 mit DM 0,99 je Aktie. Ein historisch niedriger Eurokurs, branchenweit hoher Preisdruck, Marketingaufwendungen und Rückstellungen für die Verlängerung von Garantieleistungen beeinflussen die Ergebnisentwicklung. Die Investitionen in die weitere Verbesserung der Marktstellung werden bereits im zweiten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres zu deutlich höheren Umsätzen und Erträgen führen.

Die Entwicklung der Stückzahlen in der PC-Branche bestätigen den Wachstumkurs von MAXDATA. Die PC-Branche (PCs, Notebooks, Server) hat in Westeuropa gegenüber dem ersten Quartal 2000 8,5 v.H. verloren, wogegen sich MAXDATA mit einem Zuwachs von 13,2 v.H. gegen den allgemeinen Markttrend stark behauptet hat und in der Gruppe der zehn produktionsstärksten Unternehmen in Westeuropa sogar das höchste Wachstum aufweist. Besonders hervorzuheben ist das Wachstum im Notebook-Bereich. Hier liegt MAXDATA mit einem Zuwachs von rund 57 v.H. weit über dem durchschnittlichen Segment- Wachstum von 0,06 v.H.

Im Bereich Monitore ist MAXDATA weiterhin europäischer Marktführer. In Deutschland konnte die Marktführerschaft um 2,86 v.H. auf 14,4 v.H. Marktanteil ausgebaut werden. Das stärkste Wachstum verzeichnet MAXDATA im LCD- Monitor-Bereich (Flachbildschirme) in Deutschland mit einer Steigerung von 102,7 v.H. auf einen. Marktanteil von 7,5 v.H.

Im August 2000 hat bei MAXDATA die Umsetzung der e-Business Strategie begonnen. MAXDATA verfügt mit dem indirekten Vertriebskanal der 4.500 angeschlossenen Fachhändler über ausgeprägte Geschäftskontakte zu mehr als 300.000 mittelständischen Unternehmen. MAXDATA wird gegenüber dieser Zielgruppe der mittelständischen Unternehmen als Internet Service Provider / Application Service Provider auftreten. Für das Produkt Pansite konnten bereits Großkunden wie Veba, IKEA, Bertelsmann und VW gewonnen werden.

Kontakt:

MAXDATA AG, Investor Relations, Tim Heidfeld, Elbestraße 12-16, 45768 Marl; Telefon (+49) 23 65 - 952 21 23, Telefax (+49) 23 65 -952 21 26; e-Mail: ir@MAXDATA.com; web: www.MAXDATA.com

Ende der Mitteilung -----------------------------------------------------
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI