Nortel Networks übernimmt Sonoma Systems für bis zu US$ 540 Millionen / Zugang zum Hochleistungs-Internet und die Bereitstellung verwalteter Services wird dadurch beschleunigt

Frankfurt (ots-PRNewswire) - Nortel Networks stärkt seine führende Position auf dem schnell wachsenden und derzeit US$ 10 Milliarden ausmachenden globalen Markt für die Bereitstellung von Services, die von Netzwerkbetreibern für die Unternehmen weltweit verwaltet werden. Die Nortel Networks* Corporation (NYSE/TSE: NT) kündigte eine definitive Vereinbarung zur Übernahme von Sonoma Systems an. Sonoma Systems gehört zu den führenden Unternehmen, die gleichzeitig über eine einzige Verbindung integrierte Video-, Daten- und Sprachübertragungen mit Hochgeschwindigkeit bereitstellen. Der Kaufpreis beträgt bis zu US$ 540 Millionen in Stammaktien von Nortel Networks. Ein Teil des Kaufpreises hängt vom Erreichen bestimmter Geschäftsziele bei Sonoma Systems ab.

Die Übernahme wird es Nortel Networks ermöglichen, die Bandbreite und Leistungsstärke des Optical Internet effektiv mit den Zugangslösungen des Local Internet zu verknüpfen. Dadurch wird es den Service Providern ermöglicht, ihren Geschäftskunden verwaltete Hochgeschwindigkeitsservices zur Verfügung zu stellen. Nach Einschätzung der Yankee Group wird der Markt für die Bereitstellung dieser von Netzwerkbetreibern verwalteten Services von US$ 10 Milliarden in diesem Jahr weltweit auf mehr als US$ 18 Milliarden im Jahr 2002 anwachsen.

Die integrierten Zugangsgeräte von Sonoma Systems werden beim Kunden vor Ort installiert. Sie ermöglichen es Service Providern ihren Geschäftskunden effizient und profitabel neue Dienste zur Verfügung zu stellen, darunter High Speed Local Internet Zugang, Videoservices und Internet Telephonie. Durch die Übernahme werden die Kunden von Nortel Networks in die Lage versetzt, umfassende verwaltete Services über eine Netzwerkarchitektur anzubieten, die Breitband-Inhalte und hohe Bandbreite erfordernde Fähigkeiten des Netzwerks voll ausschöpfen.

"Wir nutzen unsere führende Position im Hochleistungs-Optical Internet und dehnen sie auf das Local Internet aus", sagte Steve Schilling, President, Access Networks, Nortel Networks. "Die Übernahme ist ein weiterer Schritt zum Ausbau unserer Local Internet-Fähigkeiten. Diese ermöglichen es den Service Providern, Unternehmen und Verbrauchern direkt neue gewinnbringende Dienste anzubieten."

Aufgrund der vorhandenen Geschäftsbeziehung auf OEM-Basis (Original Equipment Manufacturer - Hersteller von Originalausstattung) von Nortel Networks und Sonoma Systems wird bereits daran gearbeitet, die Fähigkeiten von Sonoma Systems im Netzwerkmanagement in das Netzwerkmanagementsystem von Nortel Networks zu integrieren. Außerdem wurde überprüft, ob Nortel Networks ATM-basierte Multiservice Switches der Passport Produktreihe der Sonoma Systems interoperieren. Die Produkte von Sonoma Systems können auch als Endgerät in die Nortel Networks OPTera-Metro-Lösungen integriert werden. Das wurde im Juni 2000 auf der Supercomm in Atlanta demonstriert. Die Produkte von Sonoma Systems sind in die Nortel Networks Universal Edge 600 Produktserie integriert worden. Nortel Networks hat bereits die allgemeine Verfügbarkeit der Universal Edge Serie 610, 624 und der 640 Serie bekannt gegeben. Diese Produkte werden von Nortel Networks als Marke betreut, vermarktet, verkauft und unterstützt. Die Zusammenarbeit hat bereits zum gemeinsamen Neukunden Madison River geführt.

"Nortel Networks ist führend bei der Bereitstellung des Hochleistungs-Internet", sagte Gregory Koss, President und Chief Executive Officer, Sonoma Systems. "Die integrierten Zugangslösungen von Sonoma Systems werden die führende Position von Nortel Networks im Local Internet ausbauen und für Service Providern die Infrastruktur schaffen, um Geschäftskunden aller Größen das Hochleistungs-Internet und konvergierte Dienste zur Verfügung stellen zu können. Gleichzeitig kann Sonoma Systems die Marktpräsenz, die Ressourcen und die Vertriebsschienen von Nortel Networks in der ganzen Welt nutzen."

Zu den Kunden von Sonoma Systems gehören führende Service Provider, Integrated Communications Provider (ICPs) und Internet Service Provider (ISPs) wie SAVVIS Communications, Electric Lightwave, Telecom Soluciones, SoftAware, FiberNet, Madison River und Stream.

Die Transaktion soll im vierten Quartal 2000 abgeschlossen sein. Die Durchführung der Übernahme erfolgt vorbehaltlich der üblichen Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden und der Zustimmung durch die Aktionäre von Sonoma Systems. Bei Transaktionsabschluss werden etwa US$ 480 Millionen in Nortel Networks Stammaktien unter Einbeziehung aller Umtausch- und Optionsrechte bezahlt. Weitere US$ 60 Millionen in Nortel Networks Stammaktien werden fällig, wenn im ersten Jahr nach Transaktionsabschluss bestimmte geschäftliche Ziele erreicht werden. Legt man die Schlussnotierung der Nortel Networks-Stammaktie von US$ 78,13 zugrunde, so gibt Nortel Networks ungefähr 6,9 Millionen Stammaktien für die Aktien von Sonoma Systems unter Einbeziehung aller Umtausch- und Optionsrechte aus. Es wird erwartet, dass sich die Übernahme im Kalenderjahr 2000 neutral und 2001 leicht positiv auf den Betriebsgewinn je Aktie von Nortel Networks auswirken wird (ohne Berücksichtigung übernahmebedingter Kosten).

Sonoma Systems entwickelt Carrier-Class Broadband Integrated Access Devices, die es den Service Providern ermöglichen, über ein einziges kostengünstiges Zugangsnetzwerk integrierte Services (Internet, Sprache, Daten und Video) mit Class of Service-Garantien zur Verfügung zu stellen. Sonoma Systems hat den Hauptsitz in Marina del Rey, Kalifornien, ein Technologiecenter in Marlborough, Massachusetts, und Vertriebs- und Servicebüros überall in Nordamerika und Großbritannien. Weitere Produktinformationen erhalten Sie auf der Website von Sonoma Systems unter http://www.sonoma-systems.com.

Nortel Networks ist ein internationaler Marktführer im Bereich Internet und Kommunikation mit Schwerpunkten in den Bereichen Optical-, Wireless- und Local Internet sowie eBusiness. 1999 erzielte das Unternehmen einen US GAAP** Umsatz in Höhe von 21,3 Milliarden US-Dollar. Zu den Kunden von Nortel Networks zählen Netzwerkbetreiber, Service Provider und Unternehmen auf der ganzen Welt. Nortel Networks baut ein Hochleistungs-Internet, das zuverlässiger und schneller als vorhandene Netze ist. Das Unternehmen setzt neue Maßstäbe für die Wirtschaftlichkeit und Qualität von Netzwerken einschließlich des Internet und eröffnet damit neue Möglichkeiten für Zusammenarbeit, Kommunikation und Handel. Nortel Networks ist in Deutschland Nortel Dasa Network Systems, ein Joint Venture zwischen Nortel Networks und DaimlerChrysler Aerospace. Zum Produktportfolio von Nortel Dasa gehören zusätzlich Lösungen für die Satellitenkommunikation. Das Unternehmen beschäftigt über 1.450 Mitarbeiter an 25 Standorten in Deutschland. Besuchen Sie uns unter www.nortel-dasa.de.

Bestimmte Informationen in dieser Pressemeldung sind zukunftsbezogen und unterliegen erheblichen Risiken und Unwägbarkeiten. Die in diesen Aussagen vorhergesagten Ergebnisse oder Ereignisse können sich erheblich von den tatsächlichen Ergebnissen oder Ereignissen unterscheiden. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass sich die Ergebnisse oder Ereignisse von den derzeitigen Erwartungen unterscheiden können, gehören unter anderen die Auswirkungen des Preis- und Produktwettbewerbs, die Abhängigkeit von der Entwicklung neuer Produkte, die Auswirkungen der schnellen technologischen Veränderungen und Marktveränderungen, die Fähigkeit von Nortel Networks, Firmenübernahmen durchzuführen und/oder die Geschäftsbereiche und Technologien übernommener Unternehmungen effektiv zu integrieren, die allgemeinen Industrie- und Marktbedingungen und Wachstumsraten, das internationale Wachstum und die globalen ökonomischen Bedingungen, besonders in den aufstrebenden Märkten und einschließlich der Zinssatz- und Devisenkursfluktuationen, die Auswirkungen der Konsolidierungen in der Telekommunikationsindustrie, die Unwägbarkeiten des Internets, die Volatilität des Aktienmarkts, die Fähigkeit von Nortel Networks, qualifizierte Mitarbeiter einzustellen und ihre Firmentreue zu erhalten, und die Auswirkungen der erhöhten Bereitstellungen für die Kundenfinanzierung durch Nortel Networks. Weitere Informationen über diese und weitere Faktoren erhalten Sie in den Berichten von Nortel Networks bei der United States Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsicht). Nortel Networks lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsbezogene Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, unabhängig davon, ob dies aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder in anderer Weise nötig wäre.

* Nortel Networks, das Nortel Networks-Logo und das Globemark sind Warenzeichen von Nortel Networks.

** US GAAP = US Generally Accepted Accounting Principles (die amerikanischen Rechnungslegungsgrundsätze, vergleichbar mit den entsprechenden in Deutschland geltenden GoBs = Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung)

Sämtliche Zahlen und Prognosen, die im Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung genannt werden, sind Einschätzungen aus aktueller Sicht und werden ohne jede Gewähr genannt.

ots Originaltext: Nortel Networks
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

Nortel Dasa Network Systems GmbH & Co. KG
Sabine Werb, Public Relations
Tel.: 069 / 66 97 19 06
E-Mail: sabine.werb@nortel-dasa.de

Fleishman-Hillard Germany
Peter Tasch
Tel:: 069 / 405 702 150
E-Mail: TaschP@fleishman.com

Archivbilder des Unternehmens erhalten Sie durch CNW E-Pix unter http://www.newswire.ca . Für Angehörige von The Canadian Press sind die Abbildungen kostenlos.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE