ots Ad hoc-Service: Cybernet Internet Svcs. <US2325031027>

München (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich =

Cybernet verzeichnet im zweiten Quartal 30 Prozent Umsatzwachstum im Vergleich zum ersten Quartal 2000: Negatives Betriebsergebnis (EBITDA) um 24 Prozent gegenüber Vorquartal verbessert

München, 15. August 2000 - Die Cybernet Internet Services International Inc., Wilmington/Delaware und München, hat im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2000 den Umsatz gegenüber dem Vorquartal um 30 Prozent auf 9,3 Millionen Euro gesteigert. Das negative Betriebsergebnis (EBITDA) konnte um 24 Prozent vermindert werden. Der Fehlbetrag liegt nun bei minus 7,5 Millionen Euro. Die EBITDA-Marge in Prozent vom Umsatz hat sich damit von minus 139 Prozent auf minus 81 Prozent verbessert. Der Rohertrag ist von null Prozent im ersten Quartal auf 25 Prozent im zweiten Quartal gestiegen.

Im Vergleich zum Vorjahresquartal ergibt sich eine Umsatzsteigerung um 112 Prozent bei einer umsatzbezogenen Verbesserung der EBITDA Marge von minus 140 Prozent auf minus 81 Prozent. In den ersten sechs Monaten 2000 nahm der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 112 Prozent auf 16.5 Millionen Euro zu. Die EBITDA-Marge hat sich dabei von minus 133 Prozent auf minus 106 Prozent vom Umsatz verbessert.

Der hochgerechnete Jahresumsatz pro Mitarbeiter konnte in den letzten drei Quartalen von 67.718 Euro auf 107.084 Euro gesteigert werden. Gründe für diese positive Entwicklung liegen in der erfolgreichen Umstrukturierung des Unternehmens, der Gewinnung von Neukunden und an dem über 85 Prozent vom Umsatz betragenen Anteil von vertraglich gebundenen, wiederkehrenden Umsätzen. Der Umsatz pro Mitarbeiter soll in den nächsten Quartalen auf über 150.000 Euro steigen.

Das Ende letzten Jahres begonnene und jetzt in Deutschland abgeschlossene Kostensenkungsprogramm wird im dritten Quartal zu weiteren Kostenersparnissen in Italien und der Schweiz führen. Die Investitionen in drei große Internet Data Center in Deutschland sind mit dem zweiten Quartal abgeschlossen. Insgesamt wurden im ersten halben Jahr rund 18 Millionen Euro in eine neue Infrastruktur investiert. In den nächsten Quartalen werden sich durch die höheren Margen (aktuell rund 40 Prozent, zukünftig rund 75 Prozent vom Umsatz) aus den Internet Data Centern erhebliche Steigerungen der Gesamtmarge des Unternehmens ergeben.

Mit rund 14.000 Geschäftskunden in vier wichtigen europäischen Märkten ist Cybernet einer der führenden europäischen Business Internet Service Provider.

Presse- und Finanzinformationen:

Cybernet Internet Services Inc. Nigel Pollard Stefan-George-Ring 23 81929 München Tel. 089/ 993 15 213 Fax 089/ 993 15 199 e-mail:
npollard@cybernet.de

Ende der Mitteilung -----------------------------------------------------
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI