Chiron übernimmt PathoGenesis / Akquisition erweitert Chirons Portfolio von Biopharmazeutika, Impfstoffen und Bluttests auf dem Gebiet der Infektionskrankheiten

Emeryville, Kalifornien (ots) - Chiron Corporation (Nasdaq: CHIR) und PathoGenesis Corporation informierten heute über den Abschluss einer definitiven Vereinbarung, dass Chiron PathoGenesis für einen Preis von 38,50 Dollar pro Aktie in bar oder 700 Millionen Dollar erwerben wird. Die Transaktion, die als Kauf verbucht werden soll, wird voraussichtlich im dritten oder vierten Quartal dieses Jahres abgeschlossen sein. Der Erwerb positioniert Chiron bei der Behandlung und Prävention von Infektionskrankheiten und Krebs als Global Player. Im Einzelnen bringt der Zusammenschluss Chiron:

  • einen erheblich erweiterten therapeutischen Schwerpunkt auf dem Gebiet der Infektionskrankheiten und den Ausbau seines bereits etablierten Onkologie-Portfolios
  • fünf wesentliche kommerzielle Produkte: TOBI(r), Proleukin(r), Betaseron(r), Menjugate(TM) und Procleix(TM)
  • weltweit mehr als 40 Produkte von Chirons drei Geschäftseinheiten im Markt
  • über 15 Programme in der klinischen Entwicklung, darunter mehrere neue Anwendungen für TOBI (Tobramycin-Lösung zur Inhalation), Kandidaten für HIV und schwere Sepsis sowie drei präklinische Kandidaten für Lungenentzündungen
  • verbesserte F&E-Fähigkeiten auf den Gebieten der bakteriellen Genomik und der kleinmolekularen Therapeutika für die Entwicklung hochwertiger Antiinfektiva der nächsten Generation
  • Inhalations-Abgabetechnologien, die in bereits vermarkteten Produkten sowie in präklinischen und klinischen Arzneimittelkandidaten eingesetzt werden
  • eine globale Vertriebsorganisation mit einer erweiterten Verkaufs- und Marketing-Gruppe in den USA und in Europa
  • hervorragende Arbeitsbeziehungen mit wichtigen Patientengruppen wie etwa der Mukoviszidosegruppe "Cystic Fibrosis Foundation" sowie Krebs- und AIDS-Gruppen

"Die gemeinsame Forschungs- und Vertriebsfokussierung der zusammengeschlossenen Unternehmen wird Chiron die Möglichkeit bieten, sein Portfolio von Biopharmazeutika, Impfstoffen und Bluttests auf dem Gebiet der Infektionskrankheiten zu erweitern und seine bereits etablierte Präsenz auf dem Gebiet der Onkologie auszubauen. PathoGenesis bringt mit TOBI ein wachstumsstarkes Produkt ein und stärkt unsere Pipeline mit neuen Ansätzen für die Entwicklung von Antiinfektiva", kommentierte Sean Lance, Chairman und Chief Executive Officer von Chiron. "Die Akquisition erweitert Chirons Ertragsbasis, sein kommerzielles Portfolio und die Forschungs- und Entwicklungs-Pipeline. Wir sind der Ansicht, dass das integrierte Unternehmen es unseren Aktionären ermöglichen wird, langfristiges Wachstum zu realisieren."

TOBI von PathoGenesis wird Chirons kommerzielle Position auf dem Gebiet der Antiinfektiva stärken

TOBI wird das führende Produkt gegen Infektionskrankheiten von Chirons Biopharmazeutika-Geschäft sein. TOBI ist das erste und einzige inhalierbare Antibiotikum, das zur Behandlung von Lungenentzündungen durch Pseudomonas aeruginosa bei Mukoviszidose-Patienten zugelassen ist. In den USA, wo das Produkt stetig wächst, wurde es bereits zur Behandlung von über 9.500 Patienten eingesetzt. TOBI wird derzeit in sechs Ländern weltweit vermarktet.

Europäische Zulassung von TOBI
Letzte Woche hat TOBI das gegenseitige Anerkennungsverfahren abgeschlossen, das die bereits erteilte Zulassung in einem Referenz-Mitgliedstaat, in diesem Fall dem Vereinigten Königreich, anerkennt und für die Vermarktung in 15 weiteren europäischen Ländern erforderlich ist. Es wird erwartet, dass die einzelnen Länder TOBI in den kommenden Monaten die Marktzulassung erteilen. Danach wird TOBI voraussichtlich ab dem vierten Quartal 2000 in diesen europäischen Ländern ausgeboten. Damit dürften die Umsätze von TOBI kurzfristig ein erhebliches Wachstum verzeichnen. Chiron wird mit seiner vorhandenen Vertriebs-Infrastruktur die Verkaufs- und Marketing-Aktivitäten von PathoGenesis für TOBI verstärken. Das integrierte Unternehmen wird weltweit über ein Verkaufs- und Marketing-Team von etwa 350 Mitarbeitern verfügen.

Erweiterte Entwicklungsmöglichkeiten
PathoGenesis wird Chirons Entwicklungsportfolio für Antiinfektiva durch neue Pipeline-Kandidaten und erhebliche Entwicklungsfähigkeiten bereichern. Chiron hat bereits zwei Produkte gegen Infektionskrankheiten in den späten Phasen der klinischen Entwicklung: Tifacogin (Tissue Factor Pathway Inhibitor, TFPI) in Phase III-Studien gegen schwere Sepsis in Zusammenarbeit mit Pharmacia, Inc., und rekombinantes humanes Interleukin-2 (rhIL-2, oder Aldesleukin, Markenname Proleukin) in Phase III-Studien gegen HIV. Die erweiterte Pipeline wird auch Linienerweiterungs-Studien für TOBI für zusätzliche Indikationen sowie ein TOBI der "nächsten Generation" umfassen, mit dem die Behandlungsdauer verkürzt und die Bequemlichkeit der Verabreichung gesteigert werden soll.

Die Integration verbessert die F&E-Fähigkeiten und steigert die Produktivität

Die Akquisition wird ein solides Forschungs- und Entwicklungs-Kraftwerk für die Behandlung und Prävention schwerer Infektionen schaffen, darunter Hepatitis C, Hepatitis B, Pseudomonas aeruginosa und andere Atemwegsinfektionen, Helicobacter pylori, Meningitis B, HIV, Tuberkulose und andere bakterielle Infektionen. Eine bestehende F&E-Kooperation zwischen PathoGenesis und Chiron, die im Dezember mit dem Ziel der Entdeckung neuartiger Antibiotika aufgenommen wurde, hat bereits das Potential aufgezeigt, das durch die Verbindung von Chirons Expertise entsteht und zwar hinsichtlich der Entdeckung kleinmolekularer Arzneimittel, auf dem Gebiet der Impfstoffe sowie den Fähigkeiten von PathoGenesis in der bakteriellen Genomik und Mikrobiologie. Die Expertise beider Unternehmen im Bereich der Genomik schafft neue Chancen der Entwicklung von therapeutischen und prophylaktischen Produkten der nächsten Generation zur Bekämpfung von Infektionen. Chiron hat das Genom von Meningococcus B sequenziert, PathoGenesis das Genom von P. aeruginosa. Das kombinierte Programm bietet ein begeisterndes kreatives Potential für die Entwicklung neuartiger Antiinfektiva gegen Krankheiten, für die es derzeit noch keine angemessenen Behandlungsoptionen gibt. Das integrierte F&E-Kraftwerk wird sich auch mit dem zunehmenden weltweiten Problem der Arzneimittelresistenzen befassen.

Engagement für eine effektive Integration
PathoGenesis und Chiron setzen sich für die reibungslose und rasche Integration der Vertriebs- und F&E-Organisationen der beiden Unternehmen ein. Die Einheiten von PathoGenesis werden in Chirons F&E-Organisation für Biopharmazeutika integriert, und die gemeinsamen Produkte sollen in Europa von den vorhandenen Verkaufs- und Marketing-Teams beider Unternehmen unterstützt werden.

Das aktuelle Vertriebsspektrum
Im Rahmen seines Impfstoff- und Bluttestungs-Geschäfts vertreibt Chiron über vierzig Produkte für Infektionskrankheiten. Menjugate ist das führende Produkt von Chirons Impfstoffgeschäft, das auch ein Portfolio herkömmlicher und neuartiger Impfstoffe gegen Infektionskrankheiten umfasst. Procleix, ein Nukleinsäure-Testsystem für das Screening von Blutspenden auf Hepatitis C und HIV, bildet die Basis eines neu entstehenden Geschäfts im Bereich der Bluttestung. Chiron ist an einem Gemeinschaftsunternehmen mit Ortho Clinical Diagnostics, Inc., beteiligt, das ein Sortiment von Screening-Tests und Diagnostika für Infektionskrankheiten vermarktet.

Chirons kommerzielles Portfolio umfasst bereits Chirons führendes Krebstherapeutikum Proleukin (rekombinantes Interleukin-2, rhIL-2, oder Aldesleukin), für die Behandlung von Nierenzellenkrebs und metastasierenden Melanomen. In Zusammenarbeit mit Berlex Laboratories, Inc., und Schering AG entwickelt und produziert Chiron auch Betaseron (Interferon beta-1b) für die Behandlung von Patienten mit Multipler Sklerose. Chiron entwickelte und produziert ferner den Thrombozytenwachstumsfaktor PDGF (Platelet-Derived Growth Factor), den Wirkstoff von Regranex(r) (Becaplermin) zur Therapie diabetischer Fußgeschwüre, das von Ortho-McNeil Pharmaceutical, Inc., einem Unternehmen der Johnson & Johnson Gruppe, vertrieben wird.

Abschluss der Transaktion voraussichtlich im dritten oder vierten Quartal

Chiron wird ein Übernahmeangebot für den Kauf aller im Umlauf befindlichen Stammaktien von PathoGenesis zu einem Preis von 38,50 Dollar pro Aktien machen. Chiron geht davon aus, dass die Transaktion das Ergebnis je Aktie nicht über das Jahr 2001 hinaus verwässern wird. Die Boards of Directors der beiden Unternehmen haben der vorgesehenen Transaktion einstimmig zugestimmt. Vor Abschluss der Transaktion müssen die entsprechenden Unterlagen bei den Behörden eingereicht und die üblichen Bedingungen erfüllt werden.

Telefonkonferenz am Montag vormittag um 9:00 Uhr EDT
Sean Lance, Chairman und Chief Executive Officer von Chiron, wird am 14. August um 9:00 Uhr EDT eine Telefonkonferenz veranstalten, um über den vorgesehenen Unternehmenszusammenschluss zu sprechen. Die Einwahlnummer in den USA ist 888-306-2701, die internationale Einwahlnummer 706-634-2118. Eine Aufzeichnung der Konferenz kann bis Mittwoch, 16, August 2000 um Mitternacht abgerufen werden.

Über Chiron
Chiron Corporation mit Sitz in Emeryville, Kalifornien, ist ein führendes Biotechnologie-Unternehmen, das in drei globalen Märkten des Gesundheitswesens tätig ist: Biopharmazeutika, Impfstoffe und Bluttestung. Das Unternehmen verfolgt einen breiten und integrierten wissenschaftlichen Ansatz bei der Entwicklung innovativer Produkte zur Prävention und Behandlung von Krebs, Infektionskrankheiten und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Unterstützt wird dieser Ansatz von Forschungskompetenzen auf den Gebieten rekombinante Proteine, Genomforschung, kleine Moleküle, Gentherapie und Impfstoffe.

HINWEIS: Proleukin ist ein eingetragenes Warenzeichen von Chiron Corporation. Procleix und Menjugate sind Warenzeichen von Chiron Corporation. TOBI ist ein eingetragenes Warenzeichen von PathoGenesis Corporation. Betaseron und Betaferon sind eingetragene Warenzeichen von Schering AG. Regranex ist ein eingetragenes Warenzeichen von Johnson & Johnson.

Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Eine umfassende Beschreibung der Aktivitäten und der Finanzlage des Unternehmen, einschließlich der Faktoren, die sich auf seine Geschäfts- und Zukunftsaussichten auswirken können, ist in den Unterlagen enthalten, die das Unternehmen unter anderem auf den Formularen 10-Q und 10-K bei der Securities and Exchange Commission eingereicht hat. In diesen Unterlagen werden wichtige Faktoren dargestellt, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse von den derzeitigen Erwartungen abweichen. Diese Faktoren umfassen die Ergebnisse klinischer Studien, behördliche Prüfungen, Fertigungskapazitäten und die Effizienz von Marketingmaßnahmen.

Die Aktionäre sollten Chirons Statement zu seinem Übernahmeangebot auf Anhang TO und die Aufforderung/Empfehlung von PathoGenesis auf Anhang 14D-9 lesen, sobald diese zur Verfügung stehen, da sie wichtige Informationen enthalten werden. Die Anhänge TO und 14D-9 sowie andere eingereichte Unterlagen werden kostenlos auf der Website der Securities and Exchange Commission unter http://www.sec.gov zur Verfügung gestellt. Ferner können Sie den Anhang TO von Chiron Corporation, 4560 Horton Street, Emeryville, Kalifornien 94608, Telefon: 510-655-8729, und den Anhang 14D-9 von PathoGenesis Corporation, 201 Elliot Avenue West, Seattle, Washington, 98119, Telefon: 206-467-8100 erhalten. Diese Pressemeldung stellt weder ein Übernahmeangebot noch eine Empfehlung zur Annahme eines Angebots dar, Wertpapiere von PathoGenesis zu verkaufen. Das Übernahmeangebot wird ausschließlich durch ein Kaufangebot und ein diesbezügliches Begleitschreiben erfolgen, das zu Beginn des Übernahmeangebots verbreitet werden soll.

QUELLE Chiron Corporation
Website: http://www.chiron.com

ots Originaltext: Chiron Behring GmbH & Co.
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Ansprechpartner bei Chiron Corporation:
Für Investoren

Joyce A. Lonergan
Vice President
Corporate Development & Investor Relations
510-923-3030
oder
Vincent Barella
Manager
Corporate Communications & Investor Relations
510-923-2138

Für die Medien

Shelley Schneiderman
Associate Manager
Corporate Communications & Investor Relations
510-923-6905
oder
Jennifer Wyckoff
Associate Manager
Corporate Communications & Investor Relations
510-923-3103

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS