ARBÖ: Tödlicher Verkehrsunfall sorgt für Sperre der Paß Thurn Bundesstraße

Kollision zwischen Traktor und Motorrad fordert ein Todesopfer

Wien (ARBÖ) - Ein tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich heute Nachmittag auf der B161, Paß Thurn Bundesstraße, in Mittersill. Wie der ARBÖ berichtet, mußte die Bundesstraße für längere Zeit gesperrt werden.

Gegen 16.30 Uhr kollidierte aus bisher ungeklärter Ursache ein Motorrad mit einem Traktor. Nach ersten Angaben des Roten Kreuzes wurde der Fahrer des Motorrades bei dem Unfall getötet. Ob der Traktorfahrer mit dem Schrecken davon gekommen war oder ebenfalls verletzt wurde, konnte noch nicht geklärt werden. Auf Grund des Unfalles mußte die Paß Thurn Bundesstraße im Unfallbereich in beide Richtungen gesperrt werden. "Leider gibt es keine Umleitungsmöglichkeit. Daher bildeten sich im Zuge des regen Nachmittagsverkehrs Rückstaus, die zum Teil einige Kilometer lang waren", berichtet ein Sprecher der Gendarmerie gegenüber dem ARBÖ abschließend.

(Forts. mögl.)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 89121-211
e-mail:id@arboe.at
Internet: http://www.arboe.at

ARBÖ-Informationsdienst/Thomas Haider

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR