ots Ad hoc-Service: Barmag AG <DE0005165906> Schwaches erstes Halbjahr 2000 - Leichte Belebung des Auftragseingangs

Remscheid (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die Barmag AG, Remscheid, blieb
auch im ersten Halbjahr 2000 von der anhaltenden Marktschwäche im Chemiefasergeschäft betroffen. Der Auf- tragseingang erhöhte sich zwar gegenüber dem sehr tiefen Vorjahreswert um 54 % auf 316 Mio.DM, bewegt sich damit aber weiterhin auf einem unbefriedigend tiefen Niveau. Der Auftragsbestand stieg im Vergleich zum Jahresbeginn 2000 um 33 % auf 354 Mio.DM.

Aufgrund des niedrigen Auftragsbestandes zum Jahresbeginn und der ver- späteten Realisierung wichtiger Auftragseingänge sank der Periodenumsatz auf 228 Mio.DM (-33 % im Vergleich zum bereits tiefen Vorjahreswert). Als Ergebnis vor Steuern wird für das erste Halbjahr 2000 ein Verlust von 29 Mio.DM ausgewiesen, der maßgeblich auf das weiter abgesunkene Umsatzvolumen und die damit verbundenen Margenausfälle zurückzuführen ist. Durch die Bildung von aktiven latenten Steuern beträgt das Ergebnis nach Steuern -18 Mio.DM. Die Rechnungslegung erfolgte erstmals nach IAS (International Accounting Standards).

Für das Gesamtjahr 2000 wird aus heutiger Sicht ein Umsatz von 600 bis 700 Mio.DM (Vorjahr 662 Mio.DM) erwartet, wobei die große Bandbreite die noch bestehenden Risiken im Auftragseingang und -bestand für Lieferungen im Jahr 2000 aufzeigt. Im zweiten Halbjahr erwarten wir aufgrund des höheren Umsatzes ein ausgeglichenes Ergebnis.

Die Konsolidierung der Barmag in die Saurer Group erfolgt ab 01.05.2000.

Der Halbjahresbericht der Barmag wird Ende August 2000 veröffentlicht.

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/15