Kompostworkshops und -party

"die umweltberatung" vermittelt Tipps und Tricks

St.Pölten (NLK) - Im Rahmen des Kooperationsprojektes "Natur im Garten" der NÖ Landesregierung, der NÖ Agrarbezirksbehörde, der Koordinierungsstelle für Umweltschutz und der "umweltberatung" Niederösterreich veranstaltet "die umweltberatung" NÖ-Süd am Donnerstag, 31. August, in Muggendorf eine Kompostparty. Interessierten Hobbygärtnerinnen und -gärtnern und werden dabei alle nötigen Tipps und Tricks des Kompostierens vermittelt, damit man zukünftig noch größere Freude am eigenen Kompost hat.

Weil die Kompostierung nicht immer so funktioniert wie vom Gartenbesitzer gewünscht, weil Kompost manchmal auch falsch verwendet wird und so nicht die gewünschte Wirkung beim Gemüse oder den Obstbäumen hat, veranstaltet "die umweltberatung" auch Kompostworkshops. Dabei wird gezeigt, welche Tiere für die Umwandlung von biologischen Abfällen zu wertvoller Komposterde verantwortlich sind, warum diese Tiere nicht alle Abfälle gleich gerne fressen, wie das richtige Anlegen eines Komposthaufens Geruchsbelästigungen vermeidet und wie das Kompostmaterial richtig zusammengesetzt wird.

Die nächsten Kompostworkshops unter dem Titel "Die Welt der Unterirdischen" finden am 15. September in der Volksschule Moosbrunn und am 18. September in der Volksschule Würflach statt, die zudem am 28. September mit der NÖ Naturgarten-Plakette ausgezeichnet wird.

Nähere Informationen bei der "umweltberatung" NÖ-Süd unter der Telefonnummer 02622/26950-0, Helga Eichwalder-Gabler.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK