Bildungsoffensive des Integrationsfonds voll im Laufen

TaxlerInnen - Fachsprachkurse und Übungsfirma "INTAKT" für noch weitere TeilnehmerInnen offen

Wien, (OTS) Die dritte Sprachoffensive des Wiener Integrationsfonds mit dem Schwerpunkt "Fachspracherwerb" und zahlreiche Angebote zur beruflichen Weiterbildung im Rahmen des Projektes "Bildung für Integration" sind bereits voll angelaufen.

Vor allem bei zwei Projekten besteht die noch Möglichkeit, einzusteigen. Das vom Integrationsfonds geförderte und vom Berufsförderungsinstitut eingereichte Projekt "INTAKT" ist eine Übungsfirma, die Dienstleistungen für Alltagsfragen- vom Suchen nach Adressen bis hin zu Internetrecherchen - anbietet. Die Ausbildungspalette reicht von Telefontraining, Büroorganisation, Kundenbetreuung, HTML Publishing und Datenbanken sowie Werbung und PR bis hin zur politischen Bildung. Zielgruppe für dieses Projekt sind arbeitslose MigrantInnen aber auch WienerInnen, die sich beruflich verändern wollen sowie alle am Thema Integration Interessierten. Information über und Anmeldung für "INTAKT" unter Tel.: 813 12 88, Schulungszentrum des BFI, 12, Schönbrunnerstraße 179/3.

Für zusätzliche Interessenten offen sind auch die Fachsprachkurse für TaxlerInnen. TaxiunternehmerInnen- und lenkerInnen können sich ab sofort bei der Ossiri"s Lernakademie,
4, Johann Straußgasse 4/2 unter Tel.: 943 48 04 oder im Club International, 16, Payergasse 14 unter Tel.: 403 18 27 melden. (Schluss) gph

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wiener Integrationsfonds
Gabriele Philipp
Tel.: 4000/81 547
e-mail: g.philipp@wif.wien.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK