ots Ad hoc-Service: HWAG Hanseat. Wertpap. <DE0006095003>

Hamburg (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Erstes Halbjahr mit Rekordergebnis abgeschlossen -Ergebnissteigerung von 126%

Der Finanzdienstleister HWAG Hanseatisches Wertpapierhandelshaus, Hamburg, hat in den ersten 6 Monaten des Geschäftsjahres 2000 ein Ergebnis nach Steuern von 5,2 Mio. DM (1. Halbjahr 1999: 2,3 Mio. DM) erreicht. Im Vergleich zum Vorjahr, in dem das erste Halbjahr noch nicht durch die außergewöhnlichen Belastungen aus der Emissionsbegleitung beeinträchtigt war, konnte das Nachsteuerergebnis mehr als verdoppelt werden. Das DVFA- Ergebnis je Aktie beträgt 3,55 DM.

Somit hat die HWAG bereits im ersten Halbjahr des laufenden Jahres das komplette Ergebnis des Rekordjahres 1998 von insgesamt 4,6 Mio. DM erwirtschaftet. Nach dem enttäuschenden Jahr 1999 hat die strategische Neuausrichtung des Konzerns nun die Basis für eine wachstumsorientierte Zukunft der HWAG gelegt.

Der Großteil der Roherträge der ersten 6 Monate in Höhe von insgesamt 18,9 Mio. DM (1. Halbjahr 1999: 10,1 Mio. DM) wurde im Wertpapierhandel und im Rahmen der Sales- Aktivitäten erlöst.

In Bezug auf das gesamte Geschäftsjahr 2000 geht der Vorstand allerdings nicht davon aus, die Ergebnissteigerung auf dem hohen Niveau halten zu können. Der Grund hierfür sind umfangreiche Investitionen, insbesondere im Rahmen des Aufbaus eines konzernweiten Riskmanagementsystems, der Einführung neuer IT-Systeme in der Wertpapierabwicklung sowie der Ausweitung der Skontroführung in Frankfurt.

HWAG Hanseatisches Wertpapierhandelshaus Aktiengesellschaft Christian Stachow, Vorstand; Ulrich Wogart, Vorstand; Dieter Zellweger, Vorstand Domstr. 17, Zürichhaus,20095 Hamburg Telefon:
040-37 85 62 0 , Telefax: 040-37 85 62 29

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI