Jubiläumssendung "Aufgegabelt in Österreich" im ORF-Feiertagsprogramm

Mit Jörg Wörther im Pinzgauer Saalachtal

Wien (OTS) - Bereits zum 50. Mal begibt sich "Aufgegabelt in Österreich" auf kulinarische Entdeckungsreise. Traudl Wolfschwenger und Kurt Grünwald laden in der Jubiläumssendung zu Mariä Himmelfahrt am Dienstag, dem 15. August 2000, um 18.20 Uhr in ORF 2 zu einem Besuch ins Pinzgauer Saalachtal ein, wo einer der bedeutendsten Köche Österreichs seinen Lebensmittelpunkt gefunden hat - Jörg Wörther. Er führt die Seher durch eine Region, die vom kristallklaren Gebirgswasser bis zum wiederentdeckten Pinzgauer Rind eine Fülle von Attraktionen zu bieten hat.
Das Tal im nordwestlichen Zipfel des Salzburger Landes ist wie der gesamte Pinzgau traditionell eine bäuerliche Region. So können Einheimische und Gastronomie auf Lebensmittel zurückgreifen, die von der überwiegend kleinstrukturierten Landwirtschaft produziert werden. Zu den Spezialitäten der Region gehören vor allem Milchprodukte wie Pinzgauer Käse (magerer Schnittkäse nach Tilsiter Art) oder Schotten (geräucherter Topfenkäse). Da das Pinzgauer Rind, das vor wenigen Jahren noch vom Aussterben bedroht war, ein Mehrnutzungsrind ist, liefert es auch Fleisch in hervorragender Qualität.
Neben Milchprodukten und Rindfleisch gehören auch Fisch und Wild zu den regionaltypischen Spezialitäten, die früher freilich nur der Herrschaft zugänglich waren. Heute sind sie selbstverständlicher Bestandteil jeder Pinzgauer Speisekarte, auf der überwiegend Gerichte bäuerlichen Ursprungs zu finden sind. Milch, Butter, Mehl, Erdäpfel, im Sommer auch andere Gartengemüse und Früchte dürfen da nicht fehlen.
Wie ein zeitgemäßes "Saalachtaler Menü" aussehen könnte, zeigen die Gerichte, die von Saalachtaler Wirten und Köchen in der Sendung zubereitet werden:
- Schupfnudeln mit Knoblauch-Kräuterbröseln von Hannes Unterrainer vom Dorfwirtshaus "Kirchenwirt" in Leogang,
- pochiertes Filet vom Pinzgauer Rind mit Wurzelgemüse, Kümmelerdäpfel und Krenhollandaise von Rudi Brunner vom "Restaurant Haller" in Maria Alm und
- Topfennockerln mit Hollerkoch und Hollersorbet von Toni Schweinöster vom "Gasthaus Antonia" in Lofer.

(Fotos via APA)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Karin Schenz
(01) 87878 - DW 13607

ORF-Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/OTS