Greenpeace International stellt Jahresbericht 1999 vor

Erfolgskurs der Umweltschutzorganisation geht weiter

Wien (OTS) - Greenpeace International stellte heute in Amsterdam
den Jahresbericht 1999 mit den neuesten Spendenzahlen vor. "Der weltweite Einsatz von Greenpeace für die Umwelt und die vielen Kampagnenerfolge führten 1999 zu einem Anwachsen der Unterstützerzahl und zu einer positiven Entwicklung des Spendenaufkommens", freut sich Franko Petri, Pressesprecher von Greenpeace Österreich, über die jüngste Entwicklung von Greenpeace International und auch Greenpeace Österreich.

Das Einkommen von Greenpeace International steigt seit fünf Jahren kontinuierlich an und erreichte 1999 im Vergleich zu 1998 einen Zuwachs von acht Prozent. Das Gesamtnettoeinkommen betrug 1999 1,326 Milliarden Schilling (96,4 Millionen Euro). Die Zahl der Menschen, die Greenpeace weltweit unterstützen, stieg 1999 um 100.000 auf 2,5 Millionen Spender. Um unabhängig zu bleiben, nimmt Greenpeace nur Spenden von Privatpersonen und lehnt Gelder von Wirtschaftsunternehmen oder staatliche Unterstützungen ab.

18 der 25 nationalen Büros konnten ihre Spendeneinnahmen zum Teil erheblich ausweiten. Die Vorreiter waren China, Argentinien und Australien. Das Büro in China konnte seine Einnahmen mehr als verdreifachen. Greenpeace eröffnete auch neue Büros in Indien und Thailand und wird auch weiterhin die Aktivitäten in Asien verstärken.

Auch Greenpeace Österreich freut sich über eine Steigerung des Spendenaufkommens in den letzten sechs Jahren auf 68 Millionen Schilling jährlich. Die Zahl der Mitglieder beträgt allein in Österreich 180.000 Personen. "Durch die verstärkten Aktivitäten von Greenpeace Österreich in den ökologischen Notstandsgebieten Osteuropas benötigt die Umweltschutzorganisation in Zukunft aber noch mehr Spenden", appelliert Petri an die Mitglieder und hofft auf eine Erhöhung des österreichischen Spendenaufkommens im heurigen Jahr.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

MMag. Franko Petri
Pressesprecher Greenpeace Österreich
Tel.: (01) 5454580-29 bzw. 0676-5147246

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRP/OTS